Anzeige
Das Titelmotiv der Dezember-Ausgabe von "tt"

Doppel-Comeback in der TTBL, Plastikball, neue WO und Tipps zur Spielanalyse

SH 09.12.2016

Münster/Frankfurt. Bundestrainer Jörg Roßkopf plädiert für eine Rückkehr des Doppels in die TTBL, damit seine Nationalspieler international konkurrenzfähig bleiben. Vereinsvertreter unterstützen dies. Das Problem: Die Gesamtspieldauer soll nicht länger werden. Weitere Themen der Dezember-Ausgabe: die Plastikball-Entscheidung, Details der neuen Wettspielordnung und wie Sie herausfinden können, warum genau Sie ein Spiel verloren haben.

Reformplan: Zurück zum Doppel

Seit fünf Jahren schon wird in der TTBL kein Doppel mehr gespielt. Das soll sich nun ändern. Darauf hoffen zumindest Bundestrainer Jörg Roßkopf, DTTB-Sportdirektor Richard Prause und eine Reihe von Vereinsvertretern. Roßkopf plädiert für eine Rückkehr des Doppels, damit seine Stars international konkurrenzfähig bleiben. Das Problem: Die Gesamtspieldauer soll nicht länger werden. Hinter den Kulissen wird bereits über Lösungsmöglichkeiten verhandelt. Wie die aussehen könnten, steht in der Dezember-Ausgabe von "tischtennis".

Plastikball: Noch zwei Jahre Schonfrist

Es war die Überraschung dieses DTTB-Bundestages: Anders als erwartet entschieden sich die Verbandsvertreter gegen die flächendeckend verpflichtende Verwendung des Plastikballs zur nächsten Saison. Bis Mitte 2019 darf unterhalb der Bundesspielklassen nun noch mit Zelluloidbällen gespielt werden. Allerdings ist fraglich, ob es diese noch so lange erhältlich sein werden. Über die Hintergründe des Beschlusses und die Versorgungslage lesen Sie in "tt" 12/16.

Neue Wettspielordnung: Alles, was Ihr Verein jetzt wissen muss

Jahrelang wurde daran gearbeitet, zur nächsten Saison tritt sie in Kraft. Die neue Wettspielordnung des DTTB vereinheitlicht viele bislang bundesweit unterschiedliche Regelungen, sie bietet vielen mehr Freiheiten und erleichtert insgesamt die Teilnahme am Spielbetrieb. Wer jetzt was darf und was sich für Ihren Verein ändert, steht in der neuen Ausgabe.

Spielberechtigung: Jetzt können die Stars doppelt kassieren

Die ETTU hat die Bestimmungen für den Start in der Champions League gelockert: Seit Saisonbeginn dürfen Profis in der europäischen Königsklasse für Klub A starten und parallel dazu in der nationalen Liga eines anderen Verbandes für Klub B. Vorausgesetzt, die Bestimmungen des nationalen Verbandes lassen das zu. Der DTTB erlaubt in seinem Bereich allerdings keine doppelte Spielberechtigung. Droht den Bundesligen damit die Abwanderung von Stars? Das erfahren Sie in "tt" 12/16.

Training: Spielanalyse leicht gemacht

Haben Sie auch schon öfter verloren und wussten gar nicht so recht, warum? Geht’s Ihnen mit den Punkten mitunter wie mit dem Geld: Allzu schnell weg und Sie wissen nicht, wie? Dann könnte Ihnen eine Spielanalyse helfen. Die durchzuführen, ist gar nicht so schwierig. Gunter Straub erklärt Ihnen, wie’s gemacht wird.

Ihnen fehlt etwas Entscheidendes? Dann wird es ein "tt"-Abo sein! Die Dezember-Ausgabe von tischtennis gibt es aber auch in Bahnhofsbuchhandlungen und ausgewählten Tischtennis-Shops – ab dem 9. Dezember. "tischtennis" 1/2017 erscheint am 5. Januar. Weitere Informationen, auch zum Abonnement, beim Philippka-Sportverlag.

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Regeln & Material 05.02.2021

Ab Oktober wird’s bunt

Ab dem 1. Oktober sind vier weitere Belagfarben neben dem klassischen Rot und Schwarz zugelassen: Pink, Violett, Grün und Blau. ITTF-Material-Chefin Claudia Herweg erklärt, wie aufwendig der Weg zu den neuen Belagfarben war.
weiterlesen...
Regeln & Material 14.04.2018

Aufbrauchfrist für Zelluloidbälle ohne weitere ITTF-Zulassung bis Mitte 2019

Das DTTB-Präsidium hat eine sogenannte Aufbrauchfrist beschlossen, die es ermöglicht, dass Zelluloidbälle auf nationaler Ebene, für die die Hersteller beim Weltverband ITTF erstmals keine Zulassung für das laufende Jahr beantragt haben, noch bis zum 30. Juni 2019 bei offiziellen Veranstaltungen gespielt werden.
weiterlesen...
Regeln & Material 23.11.2016

Der Plastikball-Kompromiss

Eines gleich vorab: In dieser Frage kann man es nicht allen recht machen. Das zeigen auch die Diskussionen vor und nach dem Bundestagsbeschluss vom Wochenende, den Plastikball bundesweit verbindlich zur Saison 2019/20 einzuführen. DTTB-Präsident Michael Geiger erklärt Verlauf und Hintergründe.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH