Anzeige
An 3 gesetzt: Patrick Franziska (Foto: Fuhrmann)
Nina Mittelham beginnt beim Europe Top 16 gegen Barbora Balazova

Europe Top 16, Auslosung: Deutsches Viertelfinale Franziska gegen Filus möglich

MS 17.09.2021

Thessaloniki. An entspannter Aussicht fehlt es Patrick Franziska, Ruwen Filus und Nina Mittelham beim mit 100.000 Dollar dotierten Europe Top 16 in Thessaloniki nicht. Die Teilnehmer sind im feinen Wellness-Ressort des Hauptsponsors Pomegranate eine knappe Autostunde vom Spielort entfernt komfortabel untergebracht, Blick aufs Meer inklusive. Alles andere als enspannt wird allerdings die Jagd nach den prestigeträchtigen Titeln. Gesucht werden am Samstag und Sonntag die Nachfolger der nicht anwesenden Vorjahressieger Timo Boll und Petrissa Solja. Am Vorabend des Turniers stand traditionell die Auslosung auf dem Programm, die den Deutschen anspruchsvolle, aber nicht unlösbare Achtelfinalaufgaben bescherte.

In Vertretung der Europameister Boll und Solja sowie des Olympiadritten Dimitrij Ovtcharov greifen für Deutschland der Weltranglisten-18. Patrick Franziska, Doha-Star-Contender-Finalist Ruwen Filus und Mixed-Europameisterin Nina Mittelham nach Edelmetall. In dem Elitefeld gibt es für die DTTB-Asse zwar keine unbezwingbaren Kontrahenten, aber der hinter seinem möglichen Halbfinalgegner Mattias Karlsson (Schweden) und dem Engländer Liam Pitchford an Position drei gesetzte Patrick Franziska bringt es für das Trio auf den Punkt: "Es gibt keine absoluten Topfavoriten. Gefühlt kann jeder diesmal in Thessaloniki den Titel holen."

Viertelfinale Franziska gegen Filus möglich

Auftaktgegner von Franziska, der erstmals beim Europe Top 16 an den Start geht, ist am Samstag um 10.40 Uhr Österreichs zweimaliger Doppel-Europameister Daniel Habesohn. Sollte der Saarbrücker gegen die Nummer 14 der Setzungsliste seiner Favoritenrolle gerecht werden, könnte es noch am gleichen Tag im Viertelfinale zu einem deutschen Duell mit Ruwen Filus kommen. Der Defensivkünstler aus Fulda-Maberzell muss allerdings zuvor um 9 Uhr in seinem ersten Einzel in Gestalt des für Düsseldorf spielenden Schweden Kristian Karlsson eine hohe Hürde aus dem Weg räumen. Lars Hielscher, der diesmal beim Europe Top 16 als verantwortlicher Bundestrainer auf der Bank sitzt, ist angesichts des Klassefeldes nicht unzufrieden mit der Auslosung: "Das Feld ist sehr ausgeglichen besetzt. Es kommt deshalb vor allem darauf an, dass unsere Spieler selbst ihre besten Leistungen an den Tisch bringen. Patrick hat in der Bundesliga zuletzt gegen Habesohn gewonnen und auch Ruwen hat zuletzt einmal Karlsson bezwingen können, der allerdings normalerweise sehr stark gegen Abwehr ist. Allerdings ist Ruwen mit seinem Spielsystem immer für alle gefährlich."

Tamara Boros: "Nina hat es selbst in Hand"

Nina Mittelham bekommt es im Achtelfinale zunächst mit Barbora Balazova zu tun. Gegen die Linkshänderin aus der Slowakei geht die an Position fünf gesetzte dreimalige Deutsche Meisterin um 13.50 Uhr als Favoritin an den Tisch. Damen-Bundestrainerin Tamara Boros sah bei den ersten Trainingseinheiten in Griechenland eine gut aufgelegte Mittelham: "Barbora ist eine starke Spielerin, die oft mit uns zusammen im Deutschen Tischtennis-Zentrum trainiert. Die beiden kennen sich also sehr gut. Dennoch liegt es morgen allein in Ninas Hand, ob sie in das Viertelfinale einziehen wird. Wenn sie ihre Leistung abrufen kann, kann sie jede andere Spielerin schlagen." Nina Mittelham jedenfalls kann mit dem Los gut leben: "Es sind ja nur gute Spielerinnen da, aber für die erste Runde bin ich ganz zufrieden. Ich war jedenfalls heute im Trainings gut in Form und gehe optimistisch in die Partie." Im Match um eine Medaille käme es voraussichtlich zum Duell mit Europas Nummer eins Sofia Polcanova. Österrreichs Nummer 16 der Welt muss allerdings zuvor die gefährliche Portugiesin Shiao Jieni ausschalten.

Die Achtelfinalspiele der Deutschen in chronologischer Reihenfolge (MESZ)

09.00 Uhr, Tisch 1: Ruwen Filus GER - Kristian Karlsson SWE
10.40 Uhr, Tisch 2: Patrick Franziska GER - Daniel Habesohn AUT
13.50 Uhr, Tisch 1: Nina Mittelham GER - Barbora Balazova SVK

Auslosung und Ergebnisse (ab Samstag)
Livestream auf ETTU.TV


Alle Achtelfinalspiele in der Übersicht gemäß Auslosung


Herren
(in Klammern die Setzungsposition der Spieler)

14.40 Uhr, Tisch 1: Mattias Falck SWE (Setzungsposition 1) - Yang Wang SVK (11)
14.40 Uhr, Tisch 2: Darko Jorgic SLO (6) - Andrej Gacina CRO (15)
09.00 Uhr, Tisch 1: Kristian Karlsson SWE (8) - Ruwen Filus GER (12)
10.40 Uhr, Tisch 2: Patrick Franziska GER (3) - Daniel Habesohn AUT (14)
11.30 Uhr, Tisch 1: Simon Gauzy FRA (4) - Panagiotis Gionis GRE (16)
09.50 Uhr, Tisch 2: Marcos Freitas POR (5) - Jonathan Groth DEN (9)
15.30 Uhr, Tisch 1: Robert Gardos AUT (7) - Emmanuel Lebesson FRA (13)
15.30 Uhr, Tisch 2: Liam Pitchford ENG (2) - Tomislav Pucar CRO (10)

Damen
(in Klammern die Setzungsposition der Spielerinnen)

13.50 Uhr, Tisch 2: Sofia Polcanova AUT (Setzungsposition 1) - Shao Jieni POR (13)
13.50 Uhr, Tisch 1: Nina Mittelham GER (5) - Barbora Balazova SVK (10)
13.00 Uhr, Tisch 1: Georgina Pota HUN (8) - Aikaterini Toliou GRE (16)
13.00 Uhr, Tisch 2: Elizabeta Samara ROU (4) - Hana Matelova CZE (9)
10.40 Uhr, Tisch 1: Britt Eerland NED (3) - Dora Madarasz HUN (14)
09.00 Uhr, Tisch 2: Ni Xia Lian LUX (6) - Yu Fu POR (11)
11.30 Uhr, Tisch 2: Polina Mikhailova RUS (7) - Ganna Gaponova UKR (15)
09.50 Uhr, Tisch 1: Bernadette Szocs ROU (2) - Yana Noskova RUS (12)

Der weitere Zeitplan

Samstag
Viertelfinale
17.00 Uhr bis 20.20 Uhr

Sonntag
Halbfinale Damen
09.30 Uhr und 10.20 Uhr
Halbfinale Herren
11.10 Uhr und 12 Uhr
Finale Damen
14.10 Uhr
Finale Herren
15 Uhr
https://www.ettu.tv/en-int/page/home-ettu

weitere Artikel aus der Rubrik
Europe Top 16 27.02.2022

Europe Top 16: Erster Titel für Han Ying: "Ich bin so happy"

Der Damen-Titel beim Europe Top 16 Cup bleibt fest in deutscher Hand. Nach zweimal Petrissa Solja (2019 und 2020) und Nina Mittelham im Vorjahr triumphierte in Montreux (Schweiz) erstmals Han Ying beim wichtigsten kontinentanten Turnier nach den Europameisterschaften.
weiterlesen...
Europe Top 16 27.02.2022

Europe Top 16: Han Ying im Finale, Aus für Boll und Franziska

Han Ying hat zum ersten Mal in ihrer Karriere das Endspiel des Europe Top 16 Cup erreicht. Ausgeschieden sind im Halbfinale Timo Boll und Patrick Franziska.
weiterlesen...
Europe Top 16 26.02.2022

Europe Top 16: Boll und Han folgen Franziska ins Halbfinale

Timo Boll, Patrick Franziska und Han Ying haben beim mit 100.000 Euro dotierten Europe Top 16 Cup in Montreux das Halbfinale erreicht. Ausgeschieden ist hingegen im Viertelfinale Titelverteidigerin Nina Mittelham.
weiterlesen...
Europe Top 16 26.02.2022

Europe Top 16: Nina Mittelham unterliegt im Viertelfinale Mikhailova

Titelverteidigerin Nina Mittelham hat in Montreux den Einzug in das Halbfinale verpasst.
weiterlesen...
Europe Top 16 26.02.2022

Europe Top 16: Titelverteidiger Patrick Franziska erneut im Halbfinale

Titelverteidiger Patrick Franziska steht steht als erster der vier deutschen Teilnehmer im Halbfinale des Europe Top 16 Cup. Der hinter Timo Boll in Montreux an Position zwei gesetzte Saarbrücker setzte sich in einem starken Auftritt mit 4:1 gegen Griechenlands Abwehrgott Panagiotis Gionis durch.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum