Sommercamps 2017 in Ihlow und Hamburg

Fürs Leben lernen

DTTB 15.08.2017

Die Sommercamps der Deutschen Tischtennis-Jugend (DTTJ) 2017 sind vorbei. Für die meisten teilnehmenden Jugendlichen verging die Zeit wie im Flug und ging oft zu schnell vorbei. Zwar lag der Fokus beim Sommercamp „For Girls Only“ in Ihlow und beim internationalen „Youth Camp“ in Hamburg auf Tischtennis, aber andere Freizeitaktivitäten, das Kennenlernen untereinander und spannende Workshops kamen nicht zu kurz. Gesponsort wurden die Camps auch dieses Jahr vom Tischtennisausrüster Butterfly Deutschland.

Youthcamp in Hamburg: Ein Camp fürs Leben

„It’s not just a table tennis camp, it’s a life camp“ sagt der englische Coach Paul. In der Tat erlebten die 24 Teilnehmer/innen des diesjährigen Youthcamps in Hamburg (29.7. -12.8.) weit mehr als nur Tischtennis. Im Mittelpunkt stand das Miteinander der Jugendlichen aus vier verschiedenen Ländern – dieses mal aus Lettland, Rumänien, Wales und Deutschland. Fremde Menschen, verschiedene Kulturen, Sprachen und Interessen – es ist tatsächlich ein Camp fürs Leben. Der Lehrer und Tischtennis-Experte Felix Schmidt-Arndt ist schon ein alter Hase im Youthcamp. Seit  vielen Jahren ist er als Betreuer dabei, hat viele Jugendliche aus verschiedenen Ländern kennengelernt. Manche Gruppen funktionierten gut, andere harmonierten weniger – nicht unbedingt verwunderlich, wenn man mit fremden Menschen plötzlich zwei Wochen das Zimmer und Bad teilt. Dieses Jahr aber habe die Gruppe hervorragend harmoniert, berichtet Schmidt-Arndt. „Mir ist wichtig, dass sie einerseits ihr Spiel verbessern, andererseits aber auch ihre Persönlichkeit weiterentwickeln“, betont der 34-Jährige. Kein Ärger, keine Zickereien, kein Gejammer – auch nicht als der Hamburger Michl und seine 452 Stufen erklommen wurden. Auch nicht beim Tischtennis-Training, obwohl von Teilnehmern der Jugend-EM bist zum Fast-Anfänger sehr verschiedene Spielstärken vertreten waren.  Einer der Highlights war auch dieses Jahr die Fahrt mit dem Drachenboot über die Alster, bis zur großen Fontäne direkt im Herzen Hamburgs. Auf dem Programm standen außerdem der Besuch des Hamburger Dungeons, Stadtführungen, Billard spielen, Kino und viele andere Dinge. Die offizielle Camp-Sprache ist Englisch, aber in der Regel dauert es etwas, bis die Jugendlichen auftauen und sich mit den Teilnehmenden aus anderen Nationen austauschen. Am Ende der 14 Tage in der Jugendbildungsstätte YES in Hamburg sind nicht selten Freundschaften entstanden, die auch über das Camp hinaus überdauern. Entsprechend emotional ist auch an diesem Wochenende der Abschied gewesen – der aber sicher nicht für immer sein wird.

Hier geht es zur Bildergalerie

Mädchencamp in Ihlow: Baden im Regen

23 Mädels zwischen 10 und 15 Jahren kamen auch dieses Jahr wieder am Ihler Meer in Ostfriesland zum DTTJ-Mädchencamp zusammen, um eine Woche Tischtennis zu spielen, Freunde zu finden und jede Menge Spaß zu haben. Es war eine bunte Mischung aus ganz Deutschland; alte Hasen aus dem letzten Jahr waren genauso vertreten, wie Mädchen, die zum ersten Mal dabei waren. „Besonders gut hat mir die Radtour zum Großen Meer und das Tretbootfahren dort gefallen“ sagte Lisa (13). Sophia (14) ist der am ersten Tag erlernte Clubtanz zu dem Lied „Fireball“ von Pitbull besonders im Gedächtnis geblieben. Das Lied hat absoluten Ohrwurmcharakter und wird wohl noch einige Zeit an das Mädchencamp 2017 erinnern. Natürlich wurde auch Tischtennis gespielt! Mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet ging es jeden Morgen für mehrere Stunden in die Halle: Von Balleimertraining bis Vierertisch war alles dabei. Und auch wenn die Sportschuhe auf jedem Weg zur Halle durchgeweicht sind, das Wetter erinnerte dieses Jahr doch eher an April als an Juli, ließ sich davon keiner unterkriegen und es wurde sogar im Regen gebadet. Filipa (13) ist schon zum dritten Mal dabei und fasst die Woche so zusammen: „Es war einfach super schön!“

Borkum, Hennef, Steinbach, Ihlow – in den vielen Jahren hat das Mädchencamp schon an verschiedenen, aber immer wunderschönen Orten in ganz Deutschland stattgefunden. Und im Camp geben die Mädchen den Ton an! Tischtennis-Training, koordinative
Teamspiele, Schwimmen, Spiele- und Kreativabende: Es ist einfach für jeden etwas dabei. Ihr wollt auch mal dabei sein? 2018 kommt bald – meldet euch einfach bei uns.

Das Mädchencamp wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (KJP).

Hier geht es zur Bildergalerie

 

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Young Stars 06.12.2018

DSJ sucht Tischtennisvereine für deutsch-griechischen Austausch

Die Deutsche Sportjugend (dsj) sucht Tischtennisvereine, die an der Durchführung einer deutschgriechischen Jugendbegegnung ab dem Jahr 2019 interessiert sind. Die Jugendgruppen können im Alter von ca. 16 bis 26 Jahren sein. Ziel ist es den interkulturellen Dialog zwischen den Jugendlichen beider Länder zu stärken.
weiterlesen...
Young Stars 05.10.2018

Jetzt bewerben! Werde Teil der EM 2019 in Nantes

Lust auf Frankreich, acht Monate Tischtennis und Teil eines großen Events zu werden? Dann solltet ihr einen Blick auf die Ausschreibung des Französischen Tischtennisverbands werfen! Gesucht werden zwei junge Engagierte zwischen 18 und 26 Jahren, das Gehalt beträgt rund 620 Euro. Wer Interesse hat, sollte sich schnellstens bewerben.
weiterlesen...
Young Stars 07.08.2018

Tischtennis-Sommercamp des TTVN setzt inklusiven Schwerpunkt (Mit Bildergalerie)

Beim 16. Sommercamp des Tischtennis-Verbands Niedersachsen (TTVN) in der Akademie des Sports in Hannover hatten die 25 Camptrainer für die 100 Teilnehmer wieder ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Das Sommercamp nutzten auch insgesamt 41 Vereinstrainer für ihre Fortbildung und Verlängerung der C-Lizenz
weiterlesen...
Young Stars 07.08.2018

Mädchencamp 2018: Eine Woche Sommer, Sonne und Spaß (mit Bildergalerie)

19 Mädels zwischen 11 und 15 Jahren trafen sich vom 29. Juli bis 4. August im Gästehaus am Ihler Meer in Ostfriesland zum Mädchencamp 2018. Auch in diesem Jahr gab es eine abwechslungsreiches Programm - und natürlich bestes Wetter.
weiterlesen...
Mädchen & Frauen Young Stars 15.05.2018

STARTTER – Dein Start in die Trainerausbildung

Mit STARTTER spricht die Deutsche Tischtennis-Jugend Spielerinnen oder Vereinstrainerinnen an, die auf der Schwelle zu einer Trainertätigkeit stehen bzw. bereits tätig sind und eine Lizenz erwerben möchten. Bei der Fortbildung stehen ein altersgemäßes, koordinatives und spaßbetontes Üben für Kinder und Jugendliche ohne Tischtenniserfahrung im Mittelpunkt. Anmeldeschluss ist der 1. Juni, die Teilnahme ist kostenlos.
weiterlesen...
Young Stars 25.04.2018

Juniorbotschafter/in "Safe Sport" gesucht

Wie nah ist zu nah? Die Deutsche Sportjugend lädt junge Engagierte aus Sportverbänden und -vereinen zum Seminar für Juniorbotschafter/innen "Safe Sport" ein.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH
{footerPostJs}