Anzeige
Der alte und der neue Schiedsrichter-Beobachter: Michael Geiger und Hans-Peter Wörner. (Foto: Schillings)

ITTF beruft Hans-Peter Wörner zum Schiedsrichter-Beobachter

BP 04.03.2016

Kuala Lumpur/Neu-Isenburg. Als einziger deutscher Schiedsrichter ist Hans-Peter Wörner bei der WM in Kuala Lumpur im Einsatz. Wörner gehört zu den Unparteiischen mit dem Blue-Badge-Status der ITTF, gewissermaßen die Eliteklasse der Schiedsrichter. In Malaysia wurde der Schwabe jetzt sogar zum Evaluierer berufen. Zuletzt hatte Michael Geiger diese Funktion inne, der sie aber aufgrund seines neuen Amtes als DTTB-Präsident aktuell ruhen lässt.


Hans-Peter Wörner, 50 Jahre alt und in der Nähe von Heidenheim zuhause, ist selbst etwas überrascht über die Nominierung der ITTF: „Mir wurde am Samstag in Kuala Lumpur beim Mittagessen vom Vorsitzenden des ITTF-Schiedsrichter-Komitee mitgeteilt, dass ich als Nachfolger von Michael Geiger zukünftig auch evaluieren werde“. Evaluierer beobachten und bewerten die rund 250 Blue-Badge-Schiedsrichter. Wie reagiert der Unparteiische in kniffligen Situationen? Wie ist die Kommunikation mit Spielern und Trainern? Wendet er das Regelwerk konsequent und richtig an? Wörner und seine zukünftigen Beobachterkollegen entscheiden, wer für die Schiri-Elite geeignet ist, wer neu nominiert wird oder wer den Status verliert.


Und Wörner wird direkt ins „kalte Wasser“ geworfen. Bereits in Kuala Lumpur evaluiert er - bis zu zehn Beobachtungen können pro Tag auf dem Programm stehen. Neben der Bewertung anhand einer Checkliste gibt es auch immer ein anschließendes Feedback-Gespräch mit dem "Beobachteten". Daneben schiedst er auch weiterhin bei der Team-WM. Ein volles Programm für den Schwaben in Malaysia.

 

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Para-TT Schiedsrichter 30.08.2021

Paralympics: Alles begann mit einem Wochenendlehrgang

Als einziger deutscher Schiedsrichter wurde Gert Selig für die Paralympischen Spiele in Tokio nominiert. Für den 58-Jährigen ging allein damit schon ein großer Traum in Erfüllung. Das Sahnehäubchen folgte aber heute. Er leitete das Herren-Finale der Wettkampfklasse 4 - für jeden Schiedsrichter der absolute Karrierehöhepunkt.
weiterlesen...
Schiedsrichter 03.02.2020

Eine liebenswerte Sportbotschafterin des Iran

Simin Rezaie ist stellvertretende Oberschiedsrichterin bei den German Open in Magdeburg. Ein Porträt.
weiterlesen...
Schiedsrichter 11.01.2020

Thomas Brunner verstorben

Thomas Brunner war mit seiner freundlichen und humorvollen Art überaus beliebt. Unmittelbar vor dem Jahreswechsel schied der liebevolle Familienvater, der Vizepräsident Sport des BeTTV und seit 2017 auch Nationaler Schiedsrichter war, nun unerwartet aus dem Leben.
weiterlesen...
Schiedsrichter 11.12.2019

Hans Mohr verstorben

Deutschlands Schiedsrichter trauern um einen guten Freund und lieben Kollegen. Am 3. Dezember verstarb Hans Mohr im Alter von 58 Jahren nach schwerer Krankheit in Schriesheim.
weiterlesen...
World Tour Schiedsrichter 14.10.2019

Von Tischtennis fasziniert: Oberschiedsrichter Baisch

Die Leidenschaft Tischtennis leben bei den German Open in Bremen nicht nur Spielerinnen, Spieler und Zuschauer, sondern auch Oberschiedsrichter Markus Baisch.
weiterlesen...
Schiedsrichter Olympische Spiele 19.07.2019

Gersdorf und Selig für Tokio 2020 nominiert

Anja Gersdorf wird eine von acht europäischen Unparteiischen sein, die bei den Olympischen Spielen die Spiele leiten werden. Gert Selig wird dieses Ehrenamt bei den Paralympics übernehmen. Beide sind in DTTB-Ämtern aktiv.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH