Gefragte Jung-Star: Naomi Pranjkovic (Foto: Steinbrenner)
Für die übrigen Jugend-Nationalspielerinnen ist in Runde zwei Endstation / Krämer unter Druck

NDM: Pranjkovic gewinnt gegen Göbel, Tsutsui das Buddy-Duell

SH 29.02.2020

Chemnitz. Naomi Pranjkovic steht im Viertelfinale der 88. Nationalen Deutschen Meisterschaften in Chemnitz. Die 15-jährige Nachwuchs-Nationalspielerin aus Kolbermoor besiegte überraschend die 23 Jahre ältere, zweifache NDM-Finalistin Jessica Göbel (Busenbach) in fünf Sätzen (8,9,8,-6,6) und trifft nun auf ihre Vereinskollegin und dreifache Turniersiegerin Kristin Lang.

Yuki Tsutsui gewann das Duell mit Franziska Schreiner mit 4:2 (8,-2,10,12,-8,6). "Es war mir sehr unangenehm, gegen sie zu spielen, weil wir sehr gute Freundinnen sind", erklärt Tsutsui. "Die letzten Male hatte ich verloren. Es war ein sehr taktisches Spiel, bei dem ich versucht habe, ihre Schwächen anzuspielen." Im Einzel Gegnerinnen haben sieum 17:40 Uhr ein gemeinsames Ziel: Gegen Alena Lemmer und Katharina Michajlova wollen sie ins Halbfinale einziehen. "Fürs Doppel sind wir motiviert. Wir möchte, dass wir beide nun gemeinsam gewinnen", so Tsutsui.

Für die übrigen Youngsters war in Einzel-Runde zwei Endstation. Busenbachs Strategin Tanja Krämer musste um ihr Erreichen der Runde der besten Acht bangen. Kathrin Mühlbach brachte sie nach einer 3:0-Satzführung noch in sieben Durchgängen an den Rand einer Niederlage.

Damen-Einzel, Viertelfinale um 19:45 Uhr
Nina Mittelham - Yuki Tsutsui
Nadine Bollmeier - Sabine Winter
Tanja Krämer - Chantal Mantz
Kristin Lang - Naomi Pranjkovic

Links

 

 

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DM Damen/Herren World Tour 02.03.2020

Pokal für Mama, kein Brownie für Nina

Wenn Leistungssportler sich nach einem tollen Erfolg belohnen wollen, kommt manchmal etwas ganz Profanes dabei heraus. Vor allem wenn es schnell gehen muss.
weiterlesen...
DM Damen/Herren World Tour 02.03.2020

Der Tag nach dem Meister: "Meine Freude überdeckt die Müdigkeit"

Den Meisterpokal hat Ricardo Walther nur zum Schlafen aus der Hand gelegt. Und für den Flug zu den Qatar Open am Morgen nach dem Gewinn des Titels.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 02.03.2020

NDM: Tolle Spiele und begeisterte Zuschauer

Insgesamt 3.800 Zuschauer besuchten die 88. Nationalen Deutschen Meisterschaften in Chemnitz an den beiden Turniertagen. Wie zufrieden die Macher organisatorisch und sportlich waren, erzählten sie bei der traditionell vor den fünf Endspielen stattfindenden Pressekonferenz.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 01.03.2020

"Es fühlt sich geil an, Deutscher Meister zu sein!" / Bilder & Videos des Tages

Ricardo Walther gewinnt in Chemnitz seinen erstes Einzel-Gold beim nationalen Topturnier, Nina Mittelham verteidigt beide Titel. Die Überraschung im Mixed gelingt Janina Kämmerer und Nils Hohmeier.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 01.03.2020

Chemnitz: Die Spiele und Zitate bei den Deutschen am Finaltag

Alle Ergebnisse und Zitate der Halbfinalisten und Finalisten am Sonntag. "Am Anfang war es ein sehr komisches Spiel", kommentierte etwa Ricardo Walther das Einzel-Endspiel.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 01.03.2020

NDM: Tageszusammenfassung von Samstag

Die Höhepunkte des ersten Turniertags von Chemnitz: Topgesetzter Franziska unterliegt Meissner, Duda und Qiu mit Mühe, Pranjkovic lässt bei Damen aufhorchen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH