Anzeige
Der Deutsche Meister Dang Qiu muss in Nürnberg seinen Titel verteidigen (Foto: Bela-Sportfoto)
DM 2023: Nationale Titelkämpfe nach Mittelfranken vergeben

Nürnberg erstmals Austragungsort der Deutschen Meisterschaften

MS 16.11.2022

Frankfurt/Nürnberg. Die Stadt Nürnberg wird am Wochenende des 25./26. März Gastgeberin der Deutschen Meisterschaften im Tischtennis sein. Der Zuschlag des Präsidiums des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) für die 91. Auflage des wichtigsten nationalen Turniers der Damen und Herren ging Anfang November an die 500.000-Einwohner-Stadt in Mittelfranken, die mit der Kia Metropol Arena erstmals Schauplatz der Titelkämpfe sein wird.

„Beste Voraussetzungen für Titelkämpfe in einer tollen Atmosphäre“

„Franken hat eine große Tradition im Tischtennissport und viele begeisterte Fans. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir erstmals mit unserer bedeutendsten nationalen Veranstaltung in Nürnberg zu Gast sein dürfen. Die hochmoderne Kia Metropol Arena bietet beste Voraussetzungen für Titelkämpfe in einer tollen Atmosphäre“, sagt Claudia Herweg, Präsidentin des Deutschen Tischtennis-Bundes. „Deutschland verfügt über ein breites Spektrum an Weltklassespielern und die nationalen Titelkämpfe sind ein Turnier mit großer Tradition. Es geht um wichtige Titel, die jeder Spieler gern gewinnen möchte“, weiß Herren-Bundestrainer Jörg Roßkopf, der sich zwischen 1988 und 1997 selbst achtmal im Einzel und siebenmal im Doppel in die Siegerliste eintragen konnte. „Hier haben alle Spieler die Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen.“

Kia Metropol Arena bietet optimale Rahmenbedingungen

Die von der Stadt Nürnberg betriebene und im August 2021 nach nur 14 Monaten Bauzeit eingeweihte Kia Metropol Arena ist eine der modernsten Sporthallen und Multifunktionsarenen Deutschlands und gleichzeitig die Heimat des Basketball-Zweitbundesligisten Nürnberg Falcons BC. 2.500 Zuschauer werden in der Arena das Turnier von Deutschlands besten Spielern und Spielerinnen verfolgen können. „Das Team der Kia Metropol Arena freut sich riesig darüber, dass der DTTB die Deutschen Meisterschaften erstmals nach Nürnberg vergeben hat“, sagt Hallen-Chef Michael Kaiser, gleichzeitig Leiter der Hausverwaltung Schule und Sport der Stadt Nürnberg. „Unsere Veranstaltungshalle bietet mit ihrer modernen Infrastruktur optimale Rahmenbedingungen für das Stelldichein der Athletinnen und Athleten einer der erfolgreichsten olympischen Sportarten.“

Bayern freut sich auf die Titelkämpfe

Auch wenn die 91. Deutschen Meisterschaften für die Stadt Nürnberg eine Premierenveranstaltung sind: Im Verbandsgebiet des Bayerischen Tischtennis-Verbandes (BTTV) werden die Titelkämpfe der Damen und Herren bereits zum zehnten Mal ausgetragen, zuletzt im Jahr 2017 in Bamberg. Dr. Carsten Matthias, Geschäftsführer des BTTV, blickt dem Event mit Spannung entgegen: „Die Finaltage der EM in München im August haben noch einmal nachhaltig unterstrichen. dass der Tischtennissport in Bayern über eine treue und begeisterte Fangemeinde verfügt, die wir auch diesmal mobilisieren möchten. Wir sind uns sicher, dass auch die Deutschen Meisterschaften in Nürnberg Werbung für den Tischtennissport in Deutschland machen werden.“

Vorverkauf ab Dezember / Volunteers gesucht

Der Karten-Vorverkauf für die 91. Deutschen Meisterschaften in Nürnberg startet Anfang Dezember und beginnt auch diesmal zunächst exklusiv für die Abonnenten des supportTTer-Newsletters. Alle Abonnenten werden rechtzeitig über den Start des Vorverkaufs informiert.

Ab sofort bereits läuft die Suche nach freiwilligen Helferinnen und Helfern, ohne die eine solche Großveranstaltung kaum durchführbar wäre. Wer Interesse daran hat, Teil dieser DM zu sein und gleichzeitig die deutschen Stars ein Wochenende hinter den Kulissen erleben möchte, der kann sich auf www.tt-dm.de/volunteers als Volunteer für die nationalen Titelkämpfe bewerben.

91. Nationale Deutsche Meisterschaften der Damen und Herren

Termin
25./26. März 2023
Veranstaltungsort
Kia Metropol Arena, Dr.-Ingeborg-Bausenwein-Straße 1, Nürnberg
Titelverteidiger
Herren-Einzel: Dang Qiu (Düsseldorf)
Damen-Einzel: Sabine Winter (Schwabhausen)
Herren-Doppel: Benedikt Duda/Dang Qiu (Bergneustadt/Düsseldorf)
Damen-Doppel: Chantal Mantz/Yuan Wan (Langstadt/Weinheim)
Gemischtes Doppel: Yuan Wan/Cedric Meissner (Weinheim/Bad Homburg)

Links

Zur DM-Homepage

weitere Artikel aus der Rubrik
Schiedsrichter DM Damen/Herren 27.06.2022

DM-Story: Schiedsrichter aus Leidenschaft

Matthias Tauschwitz und Leon Helms verbindet so einiges: Beide spielen sie selbst Tischtennis und waren bei den Deutschen Meisterschaften zusammen im Einsatz. Der eine hat die bisher höchste Qualifikation im Schiedricherbereich ereicht, der andere war der Jahrgangsbeste bei der zuletzt absolvierten nationalen Schiedsrichterausbildung.
weiterlesen...
DM Damen/Herren Para-TT 27.06.2022

Volker Ziegler in Saarbrücken als Trainer des Jahres geehrt

Der „Trainer des Jahres“ heißt Volker Ziegler. Die Wahl der Mitglieder des VDTT fiel für das Jahr 2021 auf den Bundestrainer Tischtennis im Deutschen Behindertensportverband.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 27.06.2022

DM-Story: Saar-Talente Magdalena und Mathias Hübgen gemeinsam bei der DM

Bei den Deutschen Meisterschaften mit Magdalena Hübgen und ihrem drei Jahre älterer Bruder Mathias zwei große Talente des Saarländischen Tischtennisbundes (STTB).
weiterlesen...
DM Damen/Herren 26.06.2022

Triumphe und Emotionen: Bilder des DM-Finaltags

Zwei neue Einzel-Meister, ein Meister der Herzen, ein Rekordbrecher-Doppel und eine Dame, die sich selbst ein goldenes Geschenk zum Geburtstag machte - der Final-Sonntag der 90. Nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Saarbrücken hatte es in sich.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 26.06.2022

DM-Aktuell: Sabine Winter triumphiert erstmals im Damen-Einzel

Die Deutsche Meisterin 2022 heißt Sabine Winter! Nach Finalniederlagen in den Jahren 2012, 2015 und 2016 setzte sich die 29 Jahre alte Schwabhausenerin im vierten Anlauf endlich die Krone des nationalen Damen-Tischtennissports auf.
weiterlesen...
DM Damen/Herren 26.06.2022

DM-Aktuell: Doppel Duda/Qiu knackt den Rekord von Roßkopf/Fetzner

Benedikt Duda und Dang Qiu sind bei den Deuschen Meisterschaften ihrer Favoritenrolle gerecht geworden.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum