Universiade für deutsche Teilnehmer beendet

Osteuropa und Asien ein weiteres Mal zu stark

Oliver Jetter 28.08.2017

Die Hauptrunde des Herren-Einzel-Wettbewerbs startete am heutigen Montag. Hermann Mühlbach und Liang Qiu schieden beide in der Runde der letzten 64 aus. Damit ist die Universiade mit deutscher Beteiligung im Tischtennis vorüber - das deutsche Team nimmt aber jede Menge spannende Erlebnisse mit nach Hause.

Hermann Mühlbach eröffnete am Montagmorgen die Runde der letzten 64. Sein Gegner war der Nordkoreaner Choe Il, die aktuelle Nummer 154 der Weltrangliste. Im ersten Satz kam der Deutsche nicht richtig ins Spiel, so dass es schnell 11:1 stand. Im Anschluss stellte Mühlbach sich besser auf den Nordkoreaner ein und konnte zum 1:1 ausgleichen. Leider konnte sich Choe im Anschluss wieder auf sein Spiel besinnen und besiegte Mühlbach mit 4:1. Liang Qiu traf in der 1. Hauptrunde auf den Russen Arseniy Gusev. Der Youngster des deutschen Teams musste sich hier deutlich mehr anstrengen als in seinen Gruppenspielen zuvor. Es entwickelte sich ein extrem enges Spiel, bei dem der Deutsche leider mit 1:4 das Nachsehen hatte (9:11, 11:8, 11:13, 9:11, 9:11). Mühlbach und Qiu schieden somit als letzte deutsche Tischtennis-Athleten bei der diesjährigen Universiade aus.

Damit ist die Universiade mit deutscher Beteiligung im Tischtennis vorüber. Als Fazit kann man sagen, dass die Athleten größtenteils die Erwartungen getroffen haben, und an der einen oder anderen Stelle ein wenig Lospech hatten, die bessere Platzierungen verhindert hatten. Die Konkurrenz aus Asien und Osteuropa war erneut auf höchstem internationalen Niveau, da Japan und Korea ihre stärksten Profis zu den Wettkämpfen schickten und man sich so fragen muss, ob es sich bei der Universiade wirklich um Studenten-Weltspiele handelt. Neben dem Tischtennis kamen natürlich auch die kulturelle Bildung und der soziale Austausch mit anderen Athleten nicht zu kurz, so dass alle Teilnehmenden die Universiade in vollen Zügen genossen haben.

weitere Artikel aus der Rubrik
Auswahlturniere 25.05.2018

6-Nationen-Turnier hier im Sportdeutschland.TV-Livestream verfolgen!

Drei Tage lang duellieren sich an 12 Tischen hoffnungsvolle europäische Talente aus Deutschland, Dänemark, England, Niederlande, Norwegen und Schweden in Team- und Individualwettbewerben. In Kooperation mit Sportdeutschland.TV und dem Thüringer TTV begleitet der DTTB das Turnier im Livestream. Hier finden Sie die Livestreams der drei Tage sowie weitere Informationen.
weiterlesen...
Auswahlturniere 09.05.2018

DPM 2018: Pokalmeister der Verbandsklassen gesucht

Im Jahr 2018 feiern nun die Deutschen Pokalmeisterschaften der Verbandsklassen in Baiersbronn bereits ihre 18. Auflage und sind dank bundesweitem Zuspruch nicht mehr aus dem Sportkalender der wichtigen nationalen Meisterschaften fortzudenken. Mehr als 100 Mannschaften werden im nördlichen Schwarzwald erwartet, um in den Kategorien A, B und C Damen und Herren die neuen Pokalmeister zu ermitteln.
weiterlesen...
Auswahlturniere 26.08.2017

Universiade: Mühlbach und Qiu im Hauptfeld

Am Freitag starteten die deutschen Tischtennis-Athleten in die Einzel. Bei den Herren schafften es Hermann Mühlbach und Liang Qiu ins Hauptfeld, die Damen können alle als Zweitplatzierte noch auf einen Platz als Lucky Loser hoffen.
weiterlesen...
Auswahlturniere 25.08.2017

Universiade: China im Viertelfinale erneut zu stark

Der dritte Wettkampftag brachte für das deutsche Tischtennis-Team leider keine positiven Überraschungen mit sich. Sowohl im Mixed und im Herren-Doppel als auch im Viertelfinale des Teamwettbewerbs mussten die Deutschen am Ende des Tages ihren Gegnern gratulieren. Lediglich die Damen-Doppel schafften es in den nächsten Wettkampftag.
weiterlesen...
Auswahlturniere 24.08.2017

Deutsche Herren im Viertelfinale der Universiade

Drei Tage nach der eindrucksvollen Eröffnungsfeier startete das deutsche Tischtennis-Team am Dienstag auch in das Turnier. Der Auftakt erfolgte in den Team-Wettbewerben, wo sich sowohl die Damen als auch die Herren für das Achtelfinale qualifizierten. Hier konnten die Herren mit einem 3:2 Sieg gegen England ins Viertelfinale einziehen. Für die Damen hingegen waren die Südkoreanerinnen leider zu stark.
weiterlesen...
Auswahlturniere JTFO 07.05.2017

JtfO: Titel für NRW, Hessen, Bayern und das Saarland

Beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO) in Berlin sicherten sich Anfang Mai Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bayern und dem Saarland die vier Titel. Die erfolgreichsten Schulen mit jeweils zwei Medaillen kamen aus Frankfurt und Hannover, blieben aber ohne Gold.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH