Anzeige
Benedikt Duda geht in Spanien auf Titeljagd (Foto: MS)
Insgesamt 15 Deutsche gegen von Dienstag bis Samstag in Granada an den Start

Spanish Open: Duda und Mittelham an Eins gesetzt

03.02.2020

Granada. Nur zwei Tage nach dem Ende der German Open in Magdeburg dreht sich das Turnierkarussell des Weltverbandes ITTF im Süden Europas weiter. Bei den mit 40.000 Dollar dotierten Spanish Open, einem Turnier der Challenge Serie, gehen von Dienstag bis Samstag in Granada insgesamt 15 Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) an den Start. Zwei DTTB-Asse sind diesmal an Position eins gesetzt: German-Open-Achtelfinalist Benedikt Duda sowie die Deutsche Meisterin Nina Mittelham.

Die jeweils 32 Gesetzten in den Feldern der Damen und Herren, zu denen auch die an den Positionen fünf und 22 gelisteten Nationalspieler Shan Xiaona (Berlin) und Steffen Mengel (Mühlhausen) zählen, greifen erst ab Donnerstag in das Geschehen ein. Duda, der in Magdeburg unter anderem mit einem Sieg über Vize-Weltmeister Mattias Falk überzeugte, führt das Hauptfeld vor vor dem Kasachen Kirill Gerassimenko, Noshad Alamyan (Iran) und Thiago Monteiro (Brasilien) an. Mittelham ist vor Saki Shibata, Abwehrass Honoka Hashimoto (beide Japan) und der Monegassin Yang Xiaoxin favorisiert. Zusammen mit ihrer im Einzel an Nummer fünf gesetzten Vereinskollegin Shan Xiaona ist Mittelham zudem im Doppel an Position drei direkt für das Achtelfinale gesetzt und damit auch hier eine Medaillenkandidatin.

Alle anderen Deutschen müssen am Dienstag und Mittwoch durch die zweitägige Qualifikation, um einen der jeweils noch 32 Plätze im Hauptfeld zu ergattern.

Qualifikation: Die Spiele der Deutschen am Dienstag (in chronologischer Folge)

Damen-Einzel, Gruppe 8
11:40 Uhr: Chantal Manz – Tatsiana Chakavaya BLR
Herren-Einzel, Gruppe 40
13:00 Uhr: Kay Stumper – Callum Evans WAL
Herren-Einzel, Gruppe 24
13:40 Uhr: Benno Oehme – Marc Castro WAL
Herren-Einzel, Gruppe 20
14:20 Uhr: Kirill Fadeev – Adrien Rassenfosse BEL
Damen-Einzel, Gruppe 4
15:40 Uhr: Yuki Tsutsui – Fadwa Garci TUN
Damen-Einzel, Gruppe 8
15:40 Uhr: Chantal Mantz – Olga Vishniakova RUS
Herren-Einzel, Gruppe 37
17:00 Uhr: Fanbo Meng – Diego Salazar ESP
Herren-Einzel, Gruppe 40
17:00 Uhr: Kay Stumper – Peter Hribar CRO
Herren-Einzel, Gruppe 39
17:00 Uhr: Cedric Meissner – Islombek Sultonov UZB
Herren-Einzel, Gruppe 33
17:40 Uhr: Dennis Klein – Rosé Magalhaes POR
Herren-Einzel, Gruppe 28
17:40 Uhr: Gerrit Engemann – Antoine Doyén POR
Herren-Einzel, Gruppe 20
18:20 Uhr: Kirill Fadeev – Alexander Chen AUT
Herren-Einzel, Gruppe 20
18:20 Uhr: Tobias Hippler – Kane Watson AUS
Herren-Doppel, 1. Qualifikationsrunde
19:55 Uhr: Gerrit Engemann/Fanbo Meng – Martin Bentancor/Santiago Lorenzo ARG

Alle Ergebnisse auf der ITTF-Homepage


Qualifikation: Die Spiele der Deutschen am Mittwoch (in chronologischer Folge)


Damen-Einzel, Gruppe 4
11:30 Uhr: Yuki Tsutsui – Marina Niguez ESP
Herren-Einzel, Gruppe 40
13:00 Uhr: Kay Stumper – Artem Cimarim RUS
Herren-Einzel, Gruppe 39
13:00 Uhr: Cedric Meissner – Valentin Piraert BEL
Herren-Einzel, Gruppe 37
13:00 Uhr: Fanbo Meng – Jiri Martenko CZE
Herren-Einzel, Gruppe 33
13:45 Uhr: Dennis Klein – Jo Jokotani JPN
Herren-Einzel, Gruppe 28
13:45 Uhr: Gerrit Engemann – Gleb Shamruk BLR
Herren-Einzel, Gruppe 24
13:45 Uhr: Benno Oehme – Samuel Kaluzny SVK
Herren-Einzel, Gruppe 20
14:30 Uhr: Tobias Hippler – Guillermo Martinez ESP


Alle Ergebnisse auf der ITTF-Homepage

Das DTTB-Aufgebot bei den Spanish Open (4.-8.2.)

Damen
Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Shan Xiaona (ttc berlin eastside), Yuki Tsutsui (TuS Bad Driburg), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim)

Herren
Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Kirill Fadeev (BVB Borussia Dortmund), Tobias Hippler (TuS Celle), Dennis Klein (TTC indeland Jülich), Cedric Meissner (FSV Mainz 05), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Fan Bo Meng (TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell), Benno Oehme (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Kay Stumper (TTC Neu-Ulm/1. FC Saarbrücken TT)

weitere Artikel aus der Rubrik
ITTF Challenge 15.03.2020

Oman Open: Titel für Sato und Achanta

Die mit 70.000 Dollar dotierten Oman Open sind beendet - und damit aufgrund der Coronavirus-Situation bis Ende April das vorläufig letzte internationale Turnier im Tischtennissport.
weiterlesen...
ITTF Challenge 13.03.2020

Oman Open: Bastian Steger unterliegt Lebesson

Bei den mit 70.000 Dollar dotierten Oman Open ist Bastian Steger in der zweiten Runde ausgeschieden.
weiterlesen...
ITTF Challenge 12.03.2020

Polish Open abgebrochen / Oman Open laufen noch

Das Corona-Virus hat auch in die laufenden Polish Open eingegriffen. Das Turnier der Challenge Series wurde nach den beiden Qualifikationstagen abgebrochen. Bei den parallel ausgetragenen Oman Open läuft derweil der Spielbetrieb noch. Deutschlands einziger Starter Bastian Steger erreichte am Morgen in Maskat die zweite Runde und trifft am Nachmittag auf Ex-Europameister Emmanuel Lebesson (Frankreich).
weiterlesen...
ITTF Challenge 11.03.2020

Polish Open: Hohmeier, Meng, Meissner und Klein schon im Hauptfeld

Vier von sechs in der Qualifikation gestarteten Deutschen haben bei den mit 40.000 Dollar dotierten Polish Open bereits nach dem ersten Tag den Sprung in das Hauptfeld vollzogen. Zwei weitere DTTB-Asse können morgen nachziehen. Die Hauptfelder in Polen sowie bei den mit 70.000 Dollar dotierten Oman Open in Maskat, mit Bastian Steger als einzigem deutschen Vertreter, beginnen am Freitag.
weiterlesen...
ITTF Challenge 10.03.2020

Challenge-Turniere in Polen und Oman mit zehn Deutschen

Gleich zwei Challenge-Turniere stehen von Mittwoch bis Sonntag im Terminkalender der ITTF. Die mit 70.000 Dollar dotierten Oman Open in Maskat mit Bastian Steger als deutschem Vertreter sowie die mit 40.000 Dollar dotierten Polish Open. In Gleiwitz gehen insgesamt neun Deutsche an den Start.
weiterlesen...
ITTF Challenge World Tour 08.03.2020

4 Titel für China in Katar / Polish Open mit 9 Deutschen

Mit den Einzeltiteln für die Chinesen Fan Zhendong und Chen Meng endeten heute die Qatar Open. Auf das Turnier in Doha folgen von Mittwoch bis Sonntag die Polish Open. Neun Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) haben für das mit 40.000 dotierte Turnier der Challenge-Kategorie gemeldet.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH