Anzeige

Syrische Zwillinge begeistern und motivieren bei Projektwoche im Saarland

André Forsch / AK / SH 31.01.2017

Saarbrücken. "One Game. One World." - die DTTB-Kampagne war auf Einladung des Saarländischen Tischtennis-Bunds für eine Projektwoche an Schulen der Region zu Gast. Ziel der Aktionstage war es, die Faszination Tischtennis unter jungen Menschen zu verbreiten, die erschwerte Zugangsbedingungen zum Sport haben, weil es mehrere Hürden auf dem Weg zu einer regelmäßigen Beteiligung an Sportangeboten der Vereine gibt.

Zu dieser Gruppe mit erschwerten Zugangsbedingungen zählen neben Kindern aus sozialen Brennpunkten und Kindern mit Behinderung Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund oder sogar Fluchterfahrung. In der Projektwoche konnte der erhöhte Betreuungsaufwand durch die Übungsleiter und Betreuer der beteiligten Verbände und schulnaher Vereine gemeinsam bewältigt werden.

Ninar und Samar: Ehemalige syrische Nationalspielerinnen in Saarbrücken

Zwei junge Damen konnten dabei nicht nur ihre Fähigkeiten am Tisch in die Waagschale werfen: Die Zwillingsschwestern Ninar und Samar - selbst aus Syrien nach Deutschland geflüchtet - waren in ihrer Heimat aktive Spielerinnen der Nationalmannschaft. Heute leben sie im Regionalverband Saarbrücken und haben im Tischtennisverein als Übungsleiterinnen sowie als Spielerinnen Anschluss an die hiesige Tischtennisfamilie gefunden. Die langjährige sportliche Erfahrung, gepaart mit dem Wissen über die kulturellen Unterschiede und ihre Kompetenz, sich in junge Menschen aus ihrer alten Heimat einzufühlen, machten sie nicht nur im Rahmen dieser Tischtenniswoche zu einem Erfolgsgaranten.

Großer Andrang in der Projektwoche (Foto: STTB)„Es ist schön zu sehen, wie gerade die jungen Mädchen, die bisher eher zurückhaltend in der für sie neuen Umgebung waren, durch den Kontakt mit den beiden syrischen Spielerinnen auf einmal ein breites Grinsen auf dem Gesicht haben und unbedingt mitmachen wollen. Ich hoffe, sie können hier von etwas auch für die Zeit abseits der Tischtennisplatte mitnehmen!“, bilanzierte Anna-Lena Kirch, Schulsportbeauftragte des STTB und selbst Lehrkraft, ihre Erfahrungen an den Aktionstagen, an denen sich die Grundschulen Lockweiler, St. Wendel und Niederlinxweiler ebenso beteiligten wie das Hochwald-Gymnasium Wadern.

Den Tischtennissport für alle erlebbar zu machen, soll nicht nur der Unterrichtsgegenstand einer Woche sein, sondern Herzensangelegenheit bleiben. Um die Tischtennisvereine hierbei zu unterstützen, haben der STTB und das Programm „Integration durch Sport“ des Landesportverbands für das Saarland eine gemeinsame Kooperation unterzeichnet, die den Vereinen und Schulen vor allem dabei helfen soll, Engpässe beim Material zu überwinden.

 

 

Benedikt Probst
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
One Game. One World. 14.11.2019

Workshop: Inklusion und Nachhaltigkeit verantworten

Ein Workshop zum Thema Inklusion und Nachhaltigkeit wird vom vom 6. bis 8. Dezember im Düsseldorfer Tischtenniszentrum (DTTZ) stattfinden. Anmeldeschluss ist der 17. November.
weiterlesen...
One Game. One World. 30.07.2019

Sport Grenzenlos und Schnuppermobil zu Gast in Haslach

"Haslach grenzenlos" war am vergangenen Sonntag das Motto in Haslach, wo der Deutsche Tischtennis-Bund gemeinsam mit der Organisation "sport grenzenlos" und der Stadt Haslach ein inklusives Sportfest für jedermann feierte.
weiterlesen...
One Game. One World. 19.09.2018

Attraktives Preisangebot 2018: Tischpaket ONE GAME. ONE WORLD.

Matchball für Jugendeinrichtungen, Schulen in sozialen Brennpunkten, Sportvereine und Flüchtlingsunterkünfte. Für den sensationellen Preis von 359,- Euro bietet der DTTB in Kooperation mit JOOLA die 3. Auflage des Tischpaketes ONE GAME. ONE WORLD. in limitierter Edition an.
weiterlesen...
One Game. One World. 13.09.2018

Jetzt für Vernetzungstreffen und interkulturelle Fortbildung anmelden

Migration, Flucht und Fluchtursachen sind international und innenpolitisch viel diskutierte Themen, die uns im Alltag und im Verein begegnen. Wer im Tischtennissport aktiv ist und an der Thematik interkulturelle Kompetenzen, entwicklungspolitischen Hintergründen und zielgruppenspezifischen Spiel- und Wettkampfformen interessiert ist, ist bei den angebotenen Seminaren genau richtig.
weiterlesen...
One Game. One World. 06.07.2018

One Game. One World. Jetzt für Seminar zur Nachhaltigkeit in Köln anmelden

Die Teilnehmer sollen einen tiefen Einblick erhalten und sich am Ende des Seminars selbst überprüfen: „Wie nachhaltig lebe ich?“ Weil dieses Thema jeden betrifft, ist das Seminar sportartenübergreifend ausgeschrieben. Partner der Deutschen Tischtennis-Jugend dabei: Engagement Global.
weiterlesen...
One Game. One World. 15.05.2018

One Game. One World. - Jetzt für interkulturelle Fortbildung und Integrationsbotschaftertreffen anmelden

Schon etwas vor in den Sommerferien? Vom 29. Juni bis zum 1. Juli findet in Mannheim der Workshop für Integrationsbotschafter statt. Eine Woche davor die interkulturelle Fortbildung in Frankfurt/Main. Jeder kann mitmachen, bis auf An- und Abreise ist alles kostenlos.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH