Foto: Bauer
Mit anpacken und hautnah dabei sein

TTBL-Finale 2019: Jetzt als Volunteer bewerben

TTBL Sport GmbH 02.04.2019

Fulda/Frankfurt. Du willst aktiv zum Gelingen der Veranstaltung beitragen und als ehrenamtlicher Helfer einen einmaligen Blick hinter die Kulissen des Liebherr TTBL-Finales 2019 werfen? Dann bewirb dich als Volunteer und sei hautnah dabei, wenn am 25. Mai in der Fraport Arena der Deutsche Mannschaftsmeister gekürt wird.

Das wird ein Fest: Am 25. Mai stehen sich in der Fraport Arena die beiden besten Mannschaften der Saison gegenüber und kämpfen im Liebherr TTBL-Finale 2019 um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft der Saison 2018/19. Setzt Rekordmeister Borussia Düsseldorf um Topstar Timo Boll seine Serie fort oder steht diesmal eine andere Mannschaft ganz oben?

Für den Finaltag am Samstag sowie den Aufbautag am Freitag ist die Tischtennis Bundesliga (TTBL) auf der Suche nach fleißigen Helfern, die das Orga-Team bei der Organisation und Durchführung unterstützen möchten.

Die Einsatzbereiche sind vielfältig und reichen von Auf- und Abbau über Einlasskontrolle, Zuschauereinweisung und Presse-Service bis hin zur Betreuung der VIP-Gäste. Doch ganz egal, in welchem Bereich du zum Einsatz kommst – du erhältst einen einmaligen Blick hinter die Kulissen einer sportlichen Großveranstaltung und bist hautnah dabei, wenn die beiden besten Mannschaften der Saison um den Meistertitel kämpfen

Weitere Informationen sowie einen Fragebogen findest du auf der Volunteer-Seite der TTBL. Das Team der TTBL freut sich auf deine Bewerbung!

Jetzt Tickets sichern

Du willst lieber nur Zuschauer sein? Auch kein Problem: Tickets für das Liebherr TTBL-Finale am 25. Mai in der Fraport Arena Frankfurt gibt es bereits ab 9,99 €, für Gruppen und Vereine zum Sonderpreis ab 9 € pro Ticket (ab 10 Tickets).

Bestell dir dein Ticket einfach und unkompliziert im Online-Ticketshop. Mit print@home kannst du dir deine Karten sogar direkt zuhause ausdrucken. Oder einfach untet 0180 60 50 400* per Telefon bestellen und sich die Karten nach Hause liefern lassen.

*(0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen)

weitere Artikel aus der Rubrik
TTBL 22.05.2019

Saison 2019/20: Alle zwölf Bewerber erhalten Lizenz

Für die Spielzeit 2019/20 der Tischtennis Bundesliga (TTBL) erhalten alle zwölf Bewerber die erforderliche Lizenz. Neu dabei ist der TTC Neu-Ulm, der sich zuvor erfolgreich um eine ‚Wildcard‘ beworben hatte.
weiterlesen...
TTBL 21.05.2019

Borussia-Nachfolger gesucht

Fünf Jahre in Folge ging die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft an Borussia Düsseldorf. Im Liebherr TTBL-Finale 2019 endet diese Serie. Doch wer folgt auf den Rekordmeister? Während die TTF Liebherr Ochsenhausen gleich im ersten Jahr unter Trainer Dmitrij Mazunov das Double holen können, wittert Düsseldorf-Bezwinger 1. FC Saarbrücken TT um Spitzenspieler Patrick Franziska am 25. Mai in der Fraport Arena Frankfurt seine große Chance.
weiterlesen...
TTBL 19.05.2019

„Tippe, dass es zum Doppel kommt“

Als Bundestrainer verfolgt Jörg Roßkopf das Geschehen in der Fraport Arena traditionell mit Argusaugen. Diesmal gilt seine Aufmerksamkeit während des Liebherr TTBL-Finales 2019 berufsbedingt vor allem Saarbrückens Spitzenspieler Patrick Franziska, auf den er große Stücke hält. Der Favorit kommt für „Rossi“ trotzdem aus Oberschwaben.
weiterlesen...
TTBL 14.05.2019

„Schwer aufzuhalten, wenn wir ins Rollen kommen“

Mit dem 1. FC Saarbrücken TT steht Patrick Franziska am 25. Mai im Liebherr TTBL-Finale und will die schon jetzt erfolgreiche Saison der Saarländer mit einem Titel krönen. Ein Heimspiel für den gebürtigen Hessen und Papa der Mannschaft, wie er selbst sagt.
weiterlesen...
TTBL 11.05.2019

Saarbrücken verpasst ETTU-Cup-Sieg

Das erhoffte kleine Wunder ist ausgeblieben: Der 1. FC Saarbrücken TT konnte zwar das Rückspiel im Finale des ETTU-Cups mit 3:1 gegen G.V. Hennebont T.T. gewinnen und die Hinspiel-Niederlage (1:3) damit egalisieren, weist aber nach beiden Partien das schlechtere Satzverhältnis (16:19) auf.
weiterlesen...
TTBL 09.05.2019

Ovtcharovs Orenburg holt fünften Champions-League-Titel

Fakel Gazprom Orenburg hat sich zum fünften Mal in der Vereinsgeschichte den Siegerpokal der Champions League gesichert. Dimitrij Ovtcharovs Klub setzte sich im Finale beim russischen Duell mit UMMC aus Ekaterinburg wie im Hinspiel mit 3:2 durch.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH