Li Xiadong (Foto: ITTF)

Internationales Trainerforum am China Table Tennis College-Europe in Luxemburg

Gunter Straub (VDTT) 04.12.2015

Neu-Isenburg. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des China Table Tennis College-Europe (CTTC-E) wird kommende Woche in Luxemburg gelegt werden. Von Montag bis Donnerstag treffen sich im Nationalen Sportinstitut des Großherzogtums 40 Trainerinnen und Trainer zu einem internationalen Forum, bei dem die Analyse des Tischtennissports aus chinesischer Perspektive im Mittelpunkt stehen wird.

Als Referent für die viertägige Trainerweiterbildung hat sich Li Xiaodong angekündigt. Herr Li ist Professor an der renommierten Shanghai University of Sport (SUS) und stellvertretender Vorsitzende des Forschungskomitees des chinesischen Tischtennisverbandes. Er kann zudem auf eine fünfundzwanzigjährige Arbeit mit den chinesischen Nationalmannschaften zurückblicken. Der Kreis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer reicht weit über Europa hinaus; angemeldet für die Veranstaltung in Luxemburg haben sich unter anderem Fachleute aus Japan, Südafrika und Kanada.

Das China Table Tennis College-Europe ist eine seit 2014 bestehende Trainings- und Bildungseinrichtung, die durch eine Kooperation chinesischer und luxemburgischer Träger ins Leben gerufen wurde. Inhaltlich soll bei der Veranstaltung kommende Woche ein besonderes Augenmerk auf die chinesische Trainingspraxis sowie die Trainerausbildung im Reich der Mitte gelegt werden. Für den Deutsche Tischtennis-Bund wird Eva Jeler, Cheftrainerin des DTTB-Nachwuchses, am Global Coaching Seminar in Luxemburg-Stadt teilnehmen.

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Nationalteams 14.05.2020

Der „schwedische Weg“ lässt auch den Profis viele Freiheiten

Schweden geht im Gegensatz zum Großteil Europas deutlich freizügiger mit den Beschränkungen im Kampf gegen COVID-19 um. Weil jedoch Wettkämpfe trotzdem Mangelware sind, hat das schwedische Fernsehen eine Schaukampf-Reihe ins Leben gerufen.
weiterlesen...
Nationalteams 10.05.2020

Frankreich: Wettkämpfe bis September abgesagt, erste Lockerungen für Profis

Tour de France und French Open sind vorerst in den Herbst verlegt, und Sportministerin Roxana Maracineanu hat schon gesagt, dass es nicht das Ende der Welt sei, würden die beiden Vorzeige-Sport-Event in Deutschlands Nachbarland in diesem Jahr nicht stattfinden können. Der Sport habe angesichts der Pandemie in den Entscheidungen der Regierung "keine Priorität". Entsprechend ist auch der nationale Tischtennissport betroffen. Immerhin könnte es erste Lockerungen für die Topspieler geben.
weiterlesen...
Nationalteams 27.04.2020

Nachbar Niederlande: Topstars steigen am Mittwoch ins Training ein

Tischtennis-Deutschland verfolgt mit Spannung jede Verlautbarung von behördlicher Seite darüber, ob und wann die Hallen wieder öffnen könnten. Bis dahin steht der Trainings- und Wettkampfbetrieb still. Wie sieht es eigentlich in anderen Ländern aus? Achim Sialino, Direktor Tischtennis des niederländischen Nationalverbands NTTB, beschreibt die Lage in der Nachbarnation für Profis und Amateure.
weiterlesen...
Nationalteams 09.08.2019

Fit in die Olympia-Saison: Treppenläufe und Yoga für DTTB-Damen

Die Sommervorbereitung legt die Grundlagen für die neue Spielzeit. Tischtennistraining ist zunächst zweitrangig.
weiterlesen...
Nationalteams 22.02.2019

Wahl zum Spieler des Jahres 2018: Abstimmen und tolle Preise gewinnen (mit Videos)!

Welche Spielerin aus dem Damen-Nationalteam, welcher Spieler von Deutschlands Herren und welches Nachwuchsass haben im vergangenen Jahr die besten Leistungen gezeigt? Das wollen DTTB, myTischtennis.de und die Firma JOOLA auch in diesem Jahr wieder von Ihnen wissen. Stimmen Sie bis zum 25. Februar über die drei "Spieler des Jahres" ab! Auch diesmal können Sie tolle Preise gewinnen.
weiterlesen...
Nationalteams Trainer/in 04.02.2019

Roßkopf: "Dann sind wir keine Sportnation"

Jörg Roßkopf kritisiert die Sportförderung in Deutschland. "Vergleicht man unsere Möglichkeiten mit denen Asiens, dann sind wir keine Sportnation", sagt der Herren-Bundestrainer im Gespräch mit der Funke-Mediengruppe.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH