So gut sind die Online-Trainer / Aufschlagtraining mit Tempo

Magazin TT im März: Timo forever

08.03.2018

Der Mann bricht alle Rekorde: Zum zwölften Mal Deutscher Einzelmeister, mit mittlerweile 37 Jahren wieder auf Platz eins der Weltrangliste und immer noch mit Leidenschaft dabei. Mehr noch, Timo Boll hat sein Engagement inzwischen ausgeweitet: Der deutsche Rekordmeister ist jetzt auch unter die Online-Trainer gegangen. Was es damit auf sich hat und was von Online-Coaches überhaupt zu halten ist, lesen Sie in tischtennis.  

Deutsche Meisterschaften: Erstaunliche Geschichten

Stellen Sie sich vor, Sie reisen zu einer Deutschen Meisterschaft, um Ihre Schwester anzufeuern, die sich für diese Veranstaltung qualifiziert hat. Dann rücken Sie gänzlich unerwartet selbst ins Starterfeld, und am Ende gewinnen Sie Gold. Unglaublich? In der Tat, aber wahr. Ebenso wie die Geschichte jener jungen Spielerin, die bei 7:10 im Entscheidungssatz den Tisch verließ, weil sie dachte, sie hätte schon verloren. Und die dann doch noch gewann, ohne den Matchball zu verwandeln. Von kleinen und großen Gewinnern und Verlierern der Deutschen Meisterschaften berichten wir in tt 3/2018. 

Adam Bobrow: Der Paradiesvogel

Der Mann hat seine Heimat Kalifornien verlassen, um in Taiwan zu leben, wo er niemanden kannte. Weshalb? Er wollte immer schon Chinesisch lernen, sagt Adam Bobrow. Und um Anschluss muss er sich nicht sorgen: Der Amerikaner ist auf du und du mit den großen Stars des Welttischtennis, über die er für die ITTF rund um den Globus berichtet. Bobrow, studierter Schauspieler, Stand-up Comedian, Sänger und Tänzer, ist nicht nur ein glänzender Entertainer – er bringt auch Timo Boll zum Singen, Joo Sea Hyuk zum Tanzen und Marcos Freitas dazu, Whitney Houston zu imitieren. Vor laufender Kamera, versteht sich. Wir stellen Ihnen den Paradiesvogel vor.   

Helden der Basis: Die Edel-Fans

Sie sind die wohl härtesten Tischtennis-Fans Deutschlands. Helmut und Zemira Hörnschemeyer reisen zu jedem Spiel des Frauen-Zweitligisten TSV Schwabhausen, quer durch die ganze Republik. Allein zu den Heimspielen sind das schon 680 km Anfahrt. Bis vor gut vier Jahren hatte das Ehepaar aus Lotte mit Tischtennis noch nichts am Hut, doch dann kam es zu einer schicksalhaften Begegnung… Die erstaunliche Geschichte steht in tischtennis 3. 

Training: 4 gewinnt mal anders

Aufschlagtraining ist langweilig? Schnelligkeitstraining macht keinen Spaß? Das kann so sein, muss es aber nicht. Frank Fürste stellt eine Spielform vor, mit der man den Aufschlag und gleichzeitig auch noch die Schnelligkeit trainieren kann: in der März-Ausgabe von tischtennis.  

Ihnen fehlt etwas Entscheidendes? Dann wird es ein tt-Abo sein! (Link zum Shop) Die März-Ausgabe von tischtennis gibt es aber auch in Bahnhofsbuchhandlungen und ausgewählten Tischtennis-Shops – ab dem 9. März. tischtennis 4/2018 erscheint am 5. April. Weitere Informationen beim Philippka-Sportverlag.

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Magazin "tischtennis" 08.06.2018

Juni-Ausgabe von "tt": Von Sportpsychologie für alle bis TTBL-Finale

Die Führung war eigentlich beruhigend, doch nun wird der Vorsprung immer kleiner. Und schon meldet sich die Angst. Das hat jeder schon erlebt, und einigen passiert das andauernd. Doch das muss nicht so sein: Auch starke Nerven kann man trainieren
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 11.05.2018

Im Zeichen der WM: Mai-Ausgabe von "tt"

In der neuen Ausgabe des Fachmagazins "tischtennis" dreht sich fast alles um die Mannschafts-Weltmeisterschaften in Schweden. So geht es um das "Spiel für die Ewigkeit" sowie kleine und große Revolutionen. Und für alle, die noch nicht wissen, wen sie heiraten sollen: Es ist Liu Guozheng.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 09.04.2018

Magazin TT im April: Aufstieg in die Weltspitze

In dieser Ausgabe stehen vor allem die German Open im Mittelpunkt. Aber auch die Schiedsrichter und die Diskussionen rund um die Aufschläge. Außerdem finden Sie im neuen Magazin Tipps, wie sie den perfekten Schläger finden.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 08.02.2018

Magazin TT im Februar: "Tischtennis ist mein Leben"

Seit diesem Jahr spielt Omar Assar in der TTBL. Er liebt seinen Sport - und er begeistert die Zuschauer. Der Afrikaner im Porträt. Ende Januar fand die Clickball-WM in London statt - die tischtennis-Redaktion hat den allerersten Weltmeister interviewt.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 08.01.2018

Magazin "tt" im Januar: Allein unter Männern

Neues Jahr, neues tischtennis-Magazin. Die Themen der Januar-Ausgabe sind die neue Weltrangliste und das "Abenteuer Bundesliga" in Bad Königshofen. In der Titelstory dreht sich aber diese Mal alles um Frauen in Männermannschaften. Ist das die Zukunft?
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 08.12.2017

Magazin "tt" im Dezember: Denkwürdige German Open

In der Weihnachtsausgabe des Magazins "tischtennis" steht auch dieses Mal wieder Dimitrij Ovtcharov im Mittelpunkt. Sein grandiose Saison krönt er mit dem Sieg der German Open, und das Jahr ist noch nicht vorbei. Außerdem: Warum die German Open 2017 denkwürdig waren. Welche Überraschungen die TTBL in der Hinrunde parat hatte und was es mit der neuen C-Lizenz-Trainerausbildung auf sich hat, erfahren Sie im neuen Heft.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH