Anzeige
Als Duo im Viertelfinale, als Solisten ausgeschieden: Benedikt Duda/Dang Qiu (Foto: ITTF)
Auch Ricardo Walther erreicht zweite Runde / Aus für Duda und Qiu

WTT Doha: Dimitrij Ovtcharov startet gegen Cho Seungmin

22.09.2021

Doha. Ihre Wettkampfvorbereitung auf die Team-EM im rumänischen Cluj-Napoca (28.9. bis 3.10.) hatten sich Benedikt Duda und Dang Qiu wohl anders erhofft. Doch überraschend blieben die beiden DTTB-Asse gleich in der ersten Hauptrunde des WTT Star Contenders in Doha auf der Strecke, sind aber zumindest gemeinsam im Doppel noch im Titelrennen vertreten. Im Einzel spielen nach den Niederlagen ihrer Nationalmannschaftskollegen am Donnerstag nur noch der Position eins gesetzte Dimitrij Ovtcharov, der in der ersten Runde ein Freilos hatte, und der heute erfolgreiche Qualifikant Ricardo Walther um den Einzug in das Achtelfinale.

Der Weltranglistensiebte Ovtcharov trifft in seinem Eröffnungseinzel um 14 Uhr auf den Südkoreaner Cho Seungming. Die Nummer 80 der Weltrangliste, als Qualifikant in das Feld gerückt, setzte sich gegen den Belgier Cedric Nuytinck durch. Für Ovtcharov ist es der erste internationale  Turnierstart seit dem Gewinn von Silber (Mannschaft) und Bronze (Einzel) bei den Olympischen Spielen in Tokio. Zweiter Deutscher in der Runde der besten 32 ist Ricardo Walther. Der Deutsche Meister von 2020 erarbeitete sich heute einen hart erkämpften 3:2-Erfolg über den Doppel-Weltmeister von 2013, Chen Chien-An aus Taiwan und fordert nun den US-Amerikaner Kanak Jha um 12 Uhr heraus.

Für Benedikt Duda wurde der Auftritt gegen den Weltranglisten-85. Benedek Olah zum déjà-vu-Erlebnis, denn der Bergneustädter musste dem Finnen wie beim WTT Contender vor fünf Wochen in Budapest zu einem 3:2-Erfolg gratulieren. Nicht seinen gewohnten Rhythmus fand auch Dang Qiu: Der Düsseldorfer blieb gegen den Japaner Shunsuke Togami, aktuell die Nummer 106 der Weltrangliste, überraschend ohne jeden Satzgewinn und verlor zwei der drei Durchgänge glatt. Zumindest aber im Doppel konnten sich Duda/Qiu heute im Achtelfinale schadlos halten und besiegten die starken Hongkong-Chinesen Wong Chun Ting/Ho Kwan Kit ohne Satzverlust. Im Viertelfinale treffen die viermaligen Deutschen Meister nun am Donnerstag um 10.30 Uhr auf Qiu-Bezwinger Shunsuke Togami und Yukiya Uda.



Die Ergebnisse am Mittwoch (Hauptfeld)

Herren-Einzel
1. Runde
Dimitrij Ovtcharov, Freilos
Ricardo Walther - Chen Chien-An TPE 3:2 (7,6,-13,-9,7)
Benedikt Duda - Benedek Olah FIN 2:3 (-3,-9,4,9,-5)
Dang Qiu - Shunsuke Togami JPN 0:3 (-8,-4,-6)

Herren-Doppel
Achtelfinale

Fan Bo Meng/Ricardo Walther - Cho Seungmin/An Jaehyun KOR 0:3 (-3,-8-,4)
Benedikt Duda/Dang Qiu - Wong Chun Ting/Ho Kwan Kit HKG, 18 Uhr, Tisch 3

Die Spiele am Donnerstag
Herren-Einzel
2. Runde

Dimitrij Ovtcharov - Cho Seungmin KOR 1:3 (-13,5,-14,-3)
Ricardo Walther - Kanak Jha USA 0:3 (-11,-12,-8)

Herren-Doppel
Viertelfinale

Benedikt Duda/Dang Qiu - Shunsuke Togami/Yukiya Uda JPN 1:3 (9,-3,-6,-11)


Die Ergebnisse der Deutschen in der Qualifikation (20./21.9.)

Herren-Einzel
1. Runde

Fan Bo Meng - Amin Ahmadian IRI 3:0 (9,6,6)
Ricardo Walther, Freilos
2. Runde
Fan Bo Meng - Ho Kwan Kit HKG 2:3 (8,8,-9,-5,-7)
Ricardo Walther - Lucas Tan SIN 3:0 (8,6,8)
3. Runde
Ricardo Walther - Ho Kwan Kit HKG 3:1 (7,-7,8,8)

Herren-Doppel
2. Runde, Qualifikation, 16 Uhr

Fan Bo Meng/Ricardo Walther - Victor Ishiy/Eric Jouti BRA 3:2 (-5,5,10,-5,2)


Das DTTB-Aufgebot beim WTT Star Contender in Doha (20.-25.9.)
Herren: Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Fanbo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Dang Qiu (Borussia Düsseldorf), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg), Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach)

Links

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 23.09.2021

WTT Doha: Frühes Aus für Dima Ovtcharov

Der WTT Star Contender in Doha ist für die deutschen Starter bereits nach dem zweiten Hauptrundentag beendet. Auch den an Position eins gesetzten Olympiadritten Dimitrij Ovtcharov ereilte heute bei seinem ersten Turnierauftritt seit Tokio gleich in seinem Eröffnungseinzel das Aus.
weiterlesen...
World Tour 21.09.2021

WTT Doha: Walther erreicht das Hauptfeld

Ricardo Walther hat die Hauptrunde beim WTT Star Contenders in Doha erreicht. Mit zwei Siegen in der Qualifikation schaffte der Deutsche Einzel-Meister von 2020 den Sprung in die Runde der besten 64. Doppelpartner Fan Bo Meng schied aus.
weiterlesen...
World Tour 20.09.2021

WTT Doha: Meng und Walther wollen ins Hauptfeld

Mit einem klaren 3:0-Sieg für Fan Bo Meng (Fulda-Maberzell) über den Iraner Amin Ahmadian hat heute die Qualifikation des mit 200.000 US-Dollar dotierten WTT Star Contender in Doha für die Vertreter des DTTB begonnen.
weiterlesen...
World Tour 19.09.2021

WTT Doha: Nur Fan Bo Meng muss in der ersten Quali-Runde ran

as mit 200.000 Dollar dotierte WTT Star Contender in Doha beginnt heute und morgen mit der Qualifikation, in der Fan Bo Meng und Ricardo Walther um ein Hauptfeldticket spielen.
weiterlesen...
World Tour 08.04.2021

WTT: China-Hub wird erst nach Olympia stattfinden

Die mehrwöchige WTT-Turnierreihe in China wird nun doch nicht im Frühjahr stattfinden. Wie WM, EM und WTT-Events auf anderen Kontinenten soll der China-"Hub" in der zweiten Jahreshälfte ausgetragen werden.
weiterlesen...
World Tour 28.11.2020

Glattes Aus für Falck im Halbfinale / Chen Meng verspielt 3:0-Führung

Am Freitag war er die große Überraschung, am Tag darauf chancenlos. Schwedens Mattias Falck musste sich im Halbfinale des Einladungsturniers WTT Macau Chinas Jung-Nationalspieler Wang Chuqin mit 0:4 geschlagen geben. Am Schlusstag ist die Gastgebernation unter sich.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH