Anzeige
Im Finale arbeitslos - und ausnahmsweise glücklich darüber: Gert Selig (Foto: MS)
Erfolg der DTTB-Herren beschert dem deutschen Schiedsrichter Tribünenplatz statt Schiedsrichterstuhl

EM: Cappuccino-Finale für Gert Selig

MS 03.10.2021

Cluj-Napoca. Spielen deutsche Asse im letzten Match eines Turniers untereinander die Goldmedaille aus, so beobachten die DTTB-Trainer das Duell nicht auf der Coaching-Bank, sondern entspannt von der Tribüne aus. Eingebürgert hat sich für diese liebste aller Situationen der Begriff Cappuccino-Finale: Ausreichend Zeit, um genüßlich und wohlverdient beim Match der eigenen Schützlinge eine Tasse des warmen Gebräus zu schlürfen. Bei einer Team-EM ist ein solches Cappuccino-Finale für die Trainer Utopie, für Unparteiische hingegen nicht. Mit dem Einzug der deutschen Herren in das Endspiel wurde deshalb für Gert Selig ein Cappuccino-Finale Realität. Statt auf dem Schiedsrichterstuhl nimmt der Waldalgeshaimer nun gemütlich auf der Tribüne Platz.

Selig, einziger Vertreter der nationalen Schiedsrichterzunft in Club-Napoca, war als einer der beiden Unparteiischen für das Herren-Mannschafts-Finale ausgewählt. Die Voraussetzung: Das deutsche Team darf nicht im Finale stehen. Mit dem 3:0 über Dänemark erledigte sich gestern Abend der Traum vom geschiedsten EM-Herren-Finale für den 58-Jährigen schnell. Einer der seltenen Fälle, wo Gert Selig jedoch heilfroh über den verpassten Einsatz war. Schon vor dem Halbfinale hatte er  gesagt: "Ich werde mir gleich das Spiel gegen Dänemark von der Tribüne aus anschauen und das Team von Jörg Roßkopf kräftig anfeuern. Natürlich wünschen wir Schiedsrichter uns immer die Nominierung für ein Endspiel. Aber es ist es gar keine Frage, dass es mir viel lieber ist, dass Deutschlands Herren nun im Finale stehen und nicht ich." Selig lachend: "Immerhin hatte Deutschland durch meine Vornominierung schon vor dem Semifinale einen Finalisten bei den Herren sicher."

Das Aufgebot des DTTB

Herren

  • Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT, WR: 15)
  • Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell, WR: 36)
  • Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt, WR: 42)
  • Dang Qiu (Borussia Düsseldorf, WR: 52)
  • Kay Stumper (TTC Neu-Ulm, WR: 669, WR 19: 2)

Damen

  • Nina Mittelham (ttc berlin eastside, WR: 33)
  • Sabine Winter (TSV Schwabhausen, WR: 117)
  • Chantal Mantz (TSV 1909 Langstadt, WR: 198)
  • Annett Kaufmann (SV Böblingen, WR: 1038 / WR U15: 2)

Sportliche Leitung / Trainer-Team

  • Richard Prause (Sportdirektor)
  • Jörg Roßkopf (Herren-Bundestrainer)
  • Tamara Boros (Damen-Bundestrainerin)
  • Lars Hielscher (Bundesstützpunkttrainer, Assistenztrainer Herren)
  • Wan Guohui (Trainer Deutsches Tischtennis-Internat)
  • Sascha Nimtz (Wissenschaftliche Betreuung, IAT Leipzig)

Medizinische Abteilung

  • Dr. Thomas Garn (Mannschaftsarzt, Düsseldorf)
  • Joachim Först (Physiotherapeut)
  • Annette Zischka (Physiotherapeutin, Olympiastützpunkt Hessen)

Organisatorische Leitung 
Kolja Rottmann 

Schiedsrichter 
Gert Selig (Waldalgesheim)

Sonntag, Finals, 3. Oktober
Damen: Deutschland - Rumänien, 12 Uhr
Herren: Deutschland - Russland, 15.30 Uhr

Links

Ergebnisse / Livestreams / Informationen

Berichte

  • Danish Dynamite entschärft: DTTB-Herren stehen im EM-Finale
  • 3:0 gegen Frankreich: Titelverteidiger Rumänien ist Finalgegner der DTTB-Damen
  • Russlands Youngsters düpieren auch die Schweden
  • Team "Teamgeist" im Finale von Cluj
  • EM-Mannschaftsarzt Garn: "Man fiebert richtig mit"
  • <link news em-halbfinale-dttb-damen-gegen-portugal-9-uhr.html external-link-new-window internal link in current>Halbfinal-Vorschau Damen: "Wir haben gute Chancen, das Match zu gewinnen" (Tamara Boros)
  • Vorschau Herren: "Es wird für uns ein schweres Halbfinale" (Jörg Roßkopf)
  • <link news em-viertelfinale-dttb-herren-tschechien-1730-uhr.html external-link-new-window internal link in current> DTTB-Herren stehen nach 3:1 über Tschechien im Halbfinale
  • <link news em-am-freitag-dttb-damen-polen-9-uhr.html external-link-new-window internal link in current> DTTB-Damen haben EM-Bronze sicher
  • <link news em-der-kleinen-und-grossen-ueberraschungen.html external-link-new-window internal link in current> Vorrunde: EM der kleinen und großen Überraschungen
  • <link news em-am-donnerstag-dttb-herren-belarus-18-uhr.html external-link-new-window internal link in current> DTTB-Herren stürmen ins Viertelfinale
  • <link news em-dttb-damen-spanien-12-uhr.html external-link-new-window internal link in current> Nervenkitzel beim Gruppensieg der DTTB-Damen
  • <link news em-dttb-herren-ukraine-18-uhr.html external-link-new-window internal link in current> DTTB-Herren gewinnen Auftakt-Match der EM ohne Satzverlust
  • <link news em-auftakt-dttb-damen-slowakei-15-uhr-mesz.html external-link-new-window internal link in current> 3:0 beim EM-Debüt von Annett Kaufmann über die Slowakei
  • <link news em-zum-auftakt-ein-staendchen-fuer-sabine-winter.html external-link-new-window internal link in current> Vor dem Auftakt ein Ständchen für Sabine Winter
  • <link news solja-faellt-fuer-team-em-aus.html external-link-new-window internal link in current> Solja fällt für die Team-EM aus
  • <link news zeitplan-dttb-teams-beginnen-die-em-als-zuschauer.html external-link-new-window internal link in current> Zeitplan: DTTB-Teams beginnen die EM als Zuschauer
  • <link news stimmen-vor-der-team-em-auch-der-titelgewinn-ist-moeglich.html external-link-new-window internal link in current> Stimmen vor der Team-EM: „Auch der Titelgewinn ist möglich“
  • <link news em-aufgebot-olympia-asse-franziska-und-solja-fuehren-starke-dttb-teams-an.html external-link-new-window internal link in current> EM-Aufgebot: Olympia-Asse Franziska und Solja führen starke DTTB-Teams an
  • <link news em-auslosung-dttb-teams-vor-loesbaren-vorrunden-aufgaben.html external-link-new-window internal link in current> EM-Auslosung: DTTB-Teams vor lösbaren Vorrunden-Aufgaben
  • Die EM auf der ETTU-Website

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
EM 20.05.2022

Münchener Mini-Olympia

Mit der Multi-EM, den European Championships Munich 2022, feiert München im August das größte Multisportevent in Deutschland seit den Olympischen Spielen 1972. Mit dabei ist die Tischtennis-EM vom 13. bis 21. August. Hochklassige Wettkämpfe, knisternde Spannung in der Luft und eine unvergleichliche Atmosphäre erwarten die Fans in der Rudi-Sedlmayer-Halle.
weiterlesen...
Schiedsrichter 17.05.2022

Der DTTB freut sich über neun neue Nationale Schiedsrichter/innen

Den diesjährigen Prüfungslehrgang zum Nationalen Schiedsrichter haben neun Kandidat/innen am 24. April 2022 erfolgreich abgeschlossen. Wir gratulieren den neuen NSR-Kolleg/innen ganz herzlich!
weiterlesen...
Schiedsrichter 17.05.2022

Gelungene Kombination: Verbandsschiedsrichter-Fortbildung und TTVN-Race

Ein ungewohntes Bild zeigte sich beim TTVN-Race powered by JOOLA am 30. April 2022 in der Akademie des Sports Hannover. Alle Partien wurden von lizensierten Verbandsschiedsrichtern betreut.
weiterlesen...
EM 03.05.2022

Countdown: Noch 100 Tage bis zur EM in München

Mit einer eindrucksvollen Lichtshow über dem Olympiastadion haben die European Championships Munich 2022 den finalen Countdown eingeläutet. 100 Tage verbleiben bis zum Start des größten Multisportevents seit 50 Jahren. Tickets sind online erhältlich. Der Einstiegspreis liegt bei zehn Euro.
weiterlesen...
Schiedsrichter 11.04.2022

Special Olympics im Juni 2022 in Berlin: Schiedsrichter gesucht

Berlin. Vom 19. bis zum 24. Juni finden in Berlin die nationalen Special Olympics statt. Für die Tischtenniswettbewerbe suchen wir rund fünfzig Schiedsrichter, auch regelfeste Spieler/innen ohne Schiedsrichterlizenz können sich bewerben.
weiterlesen...
Personalie Schiedsrichter 10.03.2022

Schiedsrichter, Volunteer, Teil der TT-Familie: Ottmar Liebicher ist tot

Wer die kleinen und großen Tischtennisturniere in Deutschland kennt, der kennt auch ihn: Ottmar Liebicher. Seit dem Jahr 2004 war er als Nationaler Schiedsrichter im Einsatz, als Volunteer bei Großveranstaltungen sein halbes Leben dabei, dem Tischtennissport verbunden sein ganzes. „Er war immer sehr einsatzfreudig. Wenn es irgendwo ‚klemmte‘, konnte man sich auf ihn verlassen, und er sprang bei Einsätzen ein“, sagt Sven Weiland, der DTTB-Ressortleiter Schiedsrichter.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum