Anzeige
Russland, wir kommen (Foto: Först)
Das Viertelfinal-Duell ist eine Neuauflage des Endspiels von 2019 / Jungen spielen derzeit gegen Belgien

JEM: DTTB-Mädchen spielen gegen Topfavorit Russland um Medaille

MS 19.07.2021

Varazdin/Frankfurt. Deutschlands Mädchen spielen bei den 63. Jugend-Europameisterschaften in Varazdin (Kroatien) um eine Medaille. Nach dem 3:1-Erfolg am Abend über die Ukraine kommt es am Dienstagmorgen um 10 Uhr im Viertelfinale zu einer Neuauflage des Endspiels von 2019 gegen das topgesetzte Team Russlands, das Spanien mit 3:1 in Schach hielt. Deutschlands Jungen spielen aktuell gegen Belgien um den Einzug in die Runde der besten Acht. Das Match an Tisch 2 wird im Livestream der ETTU übertragen.

Die Ukraine leistete der DTTB-Auswahl zwar in Gestalt von Anastasiya Dymytrenko beachtlichen Widerstand, doch nach ihrem 3:0-Auftakterfolg über Sophia Klee musste sich die starke Angriffsspielerin in ihrem zweiten Einzel der spielerisch und taktisch lug agierenden Anastasia Bondareva in fünf Sätzen geschlagen geben. Die von Kolbermoor nach Bingen wechselnde Bundesligaspielerin avancierte gegen die Ukraine mit zwei Erfolgen zur Matchwinnerin. Die fokussiert aufspielende Bondareva sorgte gegen Iolanta Yevtodii für den 1:1-Ausgleich und markierte später auch den entscheidenden Punkt zum 3:1. Zwischenzeitlich hatte Naomi Pranjkovic an Position drei mit einem 3:0 über Alina Vydruchenko Deutschland und die wichtige 2:1-Führung herausgespielt.

Trainer Jaroslav Kunz: "Ich bin stolz auf meine Spielerinnen"

Pranjkovic freute sich: "Wir sind alle überglücklich, dass wir dieses schwierige und wichtige Match gewonnen haben, nachdem wir gestern ja fast in den Play-off-Spielen gelandet wären. Wir haben alle sehr gut gespielt, auch Sophia, denn die Nummer eins der Ukrainerinnen ist wirklich sehr stark. Anastasia hat heute taktisch klug gespielt und war im Kopf sehr stark. Ich habe in meinem Match versucht, so ruhig zu bleiben wie es geht und bin mit meiner Leistung sehr zufrieden."

Trainer Jaroslav Kunz ergänzte: "Das war eine starke Leistung gegen einen wirklich guten Gegner. Ich bin stolz auf die Leistung und Einstellung meiner Spielerinnen in dieser Partie heute. Auch von der Bank kam die ganze Zeit über eine tolle Unterstüzung, das ist sehr wichtig für die Mannschaft. Ich hoffe, dass wir die Leistungssteigerung von heute mit in das Spiel gegen Russland nehmen."

Am Dienstag um 10 Uhr duelliert sich Deutschland in Varazdin mit dem an Position eins gesetzten Topfavoriten, der sich allerdings nur ungern an den letzten EM-Vergleich der beiden Mannschaften erinnert. 2019 setzte sich Deutschland in einem dramatischen Endspiel-Krimi gegen die auch damals favorisierten Russinnen durch und holte sich die Goldmedaille. Mit Sophia Klee und Anastasia Bondareva stehen noch immer zwei Akteurinnen aus dem Team von 2019 in der aktuellen DTTB-Auswahl.

Ergebnisse und Livestream

Weitere Links


Der Zeitplan für die Mannschafts-Wettbewerbe U19


Montag, 19. Juli

Achtelfinale Mädchen-Mannschaft
Russland - Spanien 3:1
Deutschland - Ukraine 3:1                       
Sophia Klee - Anastasiya Dymytrenko 0:3 (-10,-8,-8)
Anastasia Bondareva - Iolanta Yevtodii 3:0 (8,6,5)
Naomi Pranjkovic - Alina Vydruchenko 3:0 (8,5,12)
Anastasia Bondareva - Anastasiya Dymytrenko 3:2 (5,-8,-7,7,8)
Italien - Tschechien 3:0
Frankreich - Kroatien 3:0
Polen - Litauen 3:0
Türkei - Slowakei 3:0
Ungarn - Schweden 3:1
Rumänien - Norwegen 3:0

Achtelfinale Jungen-Mannschaft*
Spanien - Schweiz
Kroatien - Russland
Schweden - Tschechien
Ungarn - Frankreich
Polen - Norwegen
20 Uhr: Deutschland - Belgien - Livestream, Tisch 2 -
Italien - Slowakei
Rumänien - Portugal
*Die Auslosung musste wegen einers Fehlers teilweise wiederholt werden. Sechs Begegnungen weichen von der ursprünglichen Veröffentlichung ab. Aus diesem Grunde wurde der Anfang der Achtelfinalbegegnungen (ursprünglich 19.30 Uhr) um eine halbe Stunde nach hinten verschoben.

Dienstag, 20. Juli

Viertelfinale Mädchen-Mannschaft
10 Uhr: Deutschland - Russland                   
Frankreich - Italien
Polen - Türkei
Rumänien - Ungarn

Viertelfinale Jungen-Mannschaft / Platzierungsspiele 9-16
12.30 Uhr

Halbfinale Mädchen-Mannschaft / Platzierungsspiele 9-12 und 13-16
16.30 Uhr
Halbfinale Jungen-Mannschaft / Platzierungsspiele 9-12 und 13-16
19.00 Uhr

Mittwoch, 21. Juli

Auftakt Individualkonkurrenzen Einzel, Doppel, Mixed
09.00-19.45 Uhr

Finale Mädchen-Mannschaft / Spiel um Platz 3
20.15 Uhr
Finale Jungen-Mannschaft / Spiel um Platz 3
20.15 Uhr

Das JEM-Aufgebot des DTTB

Spieler:innen*
Mädchen (U19): Sophia Klee (ESV Weil), Anastasia Bondareva (SV DJK Kolbermoor), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), Leonie Berger (TTC Staffel), Sarah Rau (SC Niestetal)
Jungen (U19): Kay Stumper (TTC Neu-Ulm), Daniel Rinderer (FC Bayern München), Tom Schweiger (FC Bayern München), Hannes Hörmann (TV 1879 Hilpoltstein), Heye Koepke (Oldenburger TB)
Schülerinnen (U15): Annett Kaufmann (SV Böblingen), Mia Griesel (MTV Tostedt), Jele Stortz (DJK Offenburg), Josephina Neumann (TTC Staffel)
Schüler (U15): Lleyton Ullmann (TSV Sasel), Manuel Prohaska (SC Staig), Pavel Sokolov (TTG Marpingen-Alsweiler), Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor)
*Die Vereinsnamen beziehen sich auf die Spielberechtigung für die Saison 2020/2021. 

Trainer:innen
U19 
Zhu Xiaoyong (Bundestrainer NK1 männlich)
Jaroslav Kunz (verantwortlicher Trainer NK1 weiblich)
Gianluca Walther (Assistenztrainer NK1 männlich)
Krisztina Toth (Referentin Leistungssport Bayern)
U15
Lara Broich (Bundestrainerin NK2 weiblich)
Chris Pfeiffer (Bundestrainer NK2 männlich)
Jessica Böhm (Assistenztrainerin NK2 weiblich)
Oliver Alke (compass Coach)

 

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Jugend-EM 30.07.2021

JEM: Gold für Deutschlands Schülerinnen / 3:0-Finalsieg über Ukraine

Die Europameisterinnen im Team-Wettbewerb der Schülerinnen kommen aus Deutschland. Die Schüler hatten gestern den Wettbewerb als Fünfter beendet.
weiterlesen...
Jugend-EM 29.07.2021

JEM: Nach Halbfinal-Krimi gegen Polen greifen die Schülerinnen nach Gold

Die Reise von Deutschlands Schülerinnen bei den 63. Jugend-Europameisterschaften in Varazdin (Kroatien) geht weiter. Die DTTB-Auswahl spielt nach einem hart erkämpften 3:2-Krimi über Polen nun am Freitagabend um 19 Uhr gegen die Ukraine um die Goldmedaille.
weiterlesen...
Jugend-EM 29.07.2021

JEM: Schülerinnen spielen gegen Polen um den Finaleinzug

Deutschland hat bei den Jugend-Europameisterschaften der Altersklasse U15 in Varazdin seine erste Medaille sicher.
weiterlesen...
Jugend-EM 28.07.2021

JEM: Schüler gewinnen Achtelfinal-Krimi, Schülerinnen souverän

Mit blitzsauberen Leistungen sind die U15-Nationalmannschaften des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in das Viertelfinale der 63. Jugend-Europameisterschaften eingezogen.
weiterlesen...
Jugend-EM 28.07.2021

JEM: DTTB-Teams treffen im Achtelfinale auf die Türkei und Ungarn

Bei den 63. Jugend-Europameisterschaften stehen die heutigen Gegner der deutschen Teams fest.
weiterlesen...
Jugend-EM 27.07.2021

JEM: DTTB-Schülerinnen spazieren durch die Vorrunde

Mit starken Leistungen am Eröffnungstag sind Deutschlands Schülerinnen und Schüler in das Achtelfinale der U15-Jugend-Europameisterschaften in Varazdin eingezogen, das am Mittwoch um 17 Uhr (Mädchen) und 19.30 Uhr (Jungen) ausgetragen wird.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH