Nils Hohmeier geht in Portugal an den Start
Nur Shan Xiaona und Sabine Winter für das Hauptfeld gesetzt / Qualifikation mit 11 Deutschen am Mittwoch und Donnerstag

Portugal Open: 13 Deutsche in Lissabon am Start

12.02.2019

Lissabon. Mit 13 Startern ist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) ab Mittwoch bei den bis Sonntag angesetzten Portugal Open vertreten. Das Turnier der in zwei Qualitätsstufen eingeteilten Challenge Series ist eines von sechs Events der höherwertigen Kategorie 'Challenge Plus' und mit 60.000 Dollar dotiert. Elf der 13 DTTB-Vertreter müssen am Mittwoch und Donnerstag durch die zweitägige Qualifikation, die im K.-o.-System ausgetragen wird.

Nur Shan und Winter für das Hauptfeld gesetzt

Gesetzt sind von allen 13 deutschen Startern im Einzel nur zwei: Die vor ihrer Babypause lange in den Top 20 notierte Shan Xiaona (Berlin), nach ihrem Wiedereinstieg bei den Hungarian Open aktuell nur an Position 358 der Weltrangliste geführt, wurde von der ITTF für die turnierinterne Bestenliste an Position sieben eingestuft, die Weltranglisten-59. Sabine Winter (Kolbermoor) nimmt Nummer 16 ein. Die beiden DTTB-Asse müssen erst ab Freitag in Lissabon in das Geschehen eingreifen. Chantal Mantz und Yuan Wan (beide Bingen) bestreiten im Einzel und im Doppel die Qualifikation. Favoriten bei den Damen sind auf dem Papier die Weltranglistenfünfte Liu Shiwen (China), Hitomi Sato, Saki Shibata (beide Japan) und die Rumänin Elizabeta Samara.

Mengel, Qiu Dang und Ort hoffen aufs Hauptfeld

Bei den Herren sind laut Setzungsliste Chinas Weltranglistendritter Lin Gaoyuan, Jonathan Groth (Dänemark), Liang Jingkun(China) und Europe-Top-16-Finalist Vladimir Samsonov Weißrussland) die chancenreichsten Medaillenkandidaten. Von den neun deutschen Herren, die durch die Mühlen der Qualifikation müssen, dürfen sich neben Steffen Mengel (Mühlhausen) vor allem Qiu Dang und Kilian Ort in guter Form Chancen auf den Einzug in das 64-köpfige Hauptfeld ausrechnen. Gemeinsam treten der Grünwettersbacher und der Bad Königshofener auch im Doppel an. Das zweite DTTB-Duo bilden Tobias Hippler und Nils Hohmeier (beide Celle), die zudem wie Gerrit Engemann (Hamm) und Cedric Meissner (Celle) bei den Herren sowie im U21-Turnier an den Start gehen.

Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Webseite der ITTF

DIE SPIELE DER DEUTSCHEN AM MITTWOCH

Herren-Einzel, Qualifikation
1. Runde

Cedric Meissner GER - Vadim Yarashenka BLR, 12.20 Uhr


Herren-Einzel, Qualifikation
2. Runde (128)

Steffen Mengel GER - Hu Heming AUS, 15.20 Uhr
Tobias Hippler GER - Nelson Villanueva VEN, 15.20 Uhr
Liang Qiu GER - Alexander Chen AUT, 16.10 Uhr
Nils Hohmeier GER - Amalraj Anthony IND, 16.10 Uhr
Dang Qiu GER - Sebestyen Kovacs HUN, 17.10 Uhr
Gerrit Engemann GER - Cao Wei CHN, 17.10 Uhr
Kilian Ort GER - Makanjuola Kazeem NGR, 17.50 Uhr
Dennis Klein GER - Adam Szudi HUN, 18.40 Uhr

Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Webseite der ITTF



DIE SPIELE DER DEUTSCHEN AM DONNERSTAG

Herren-Einzel, Qualifikation
3. Runde (64)

16.30 Uhr / 17.20 Uhr / 18.10 Uhr
Die Sieger der dritten Runde erreichen das Hauptfeld


Damen-Einzel, Qualifikation
2. Runde (64)

Yuan Wan GER - Siegerin Ayami Narumoto JPN / Neda Shahsavari IRI, 14.50 Uhr
Chantal Mantz GER - Siegerin Margeta Sevcikova CZE / Margo Degraef BEL, 15.40 Uhr
Die Siegerinnen der zweiten Runde erreichen das Hauptfeld


Herren-Doppel, Qualifikation
2. Runde (32)

Kilian Ort/Dang Qiu GER - Irvin Bertrand/Bastien Rembert FRA, 13.20 Uhr
Tobias Hippler/Nils Hohmeier GER - Sieger Togami Shunsuke/Yukiya Uda JPN / Diogo Pinho/Zhao Tianming POR, 13.20 Uhr
3. Runde (16)
21.00 Uhr
Die Sieger der dritten Runde erreichen das Hauptfeld


Damen-Doppel, Qualifikation
2. Runde (32)

Chantal Mantz/Yuan Wan GER - Fan Siqi/Yang Huijing CHN, 12.00 Uhr
3. Runde (16)
Die Siegerinnen der dritten Runde erreichen das Hauptfeld


Mixed-Doppel, Qualifikation
1. Runde

Klian Ort/Yuan Wan GER - Harmeet Desai/Madhurika Patkar IND, 21.50 Uhr
Die Sieger erreichen das Hauptfeld

Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Webseite der ITTF

 

DAS DEUTSCHE AUFGEBOT

Damen: Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Shan Xiaona (ttc berlin eastside), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Sabine Winter (SV DJK Kolbermoor)
Herren: Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Tobias Hippler (TuS Celle), Nils Hohmeier (TuS Celle), Dennis Klein (ttc indeland Jülich), Cedric Meissner (TuS Celle), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach), Qiu Liang (BTK Rekord Helsingborg/Schweden und El Cambados TM/Spanien)
Trainer: Jie Schöpp (Damen-Bundestrainerin)
Schiedsrichter: Frank Brunßen, Eike Gersdorf, Stephan Kramer, Gudrun Wenzel

weitere Artikel aus der Rubrik
Turniere 17.07.2019

Ovtcharov, Franziska und Han: In der T2-Höhle um 500.000 Dollar

Lust auf Tischtennis der etwas anderen Art? Dann könnten Sie in den nächsten Tagen auf Ihre Kosten kommen. Von Donnerstag bis Sonntag feiert die innovative Turnierserie T2 nach eineinhalbjähriger Pause ihr Comeback und spielt in Malaysia um ein Preisgeld von 500.000 Dollar. Im elitären Starterfeld stehen die deutschen Stars Dimitrij Ovtcharov, Patrick Franziska und Han Ying.
weiterlesen...
World Tour 14.07.2019

Franziska verliert Siebensatz-Drama gegen die Nr. 1 der Welt, aber gewinnt Chinas Respekt

Der Siegeszug von Patrick Franziskas bei den Australian Open ist nach einem an Dramatik und Klasse nicht zu überbietenden Halbfinale beendet. Der Saarbrücker unterlag dem Weltranglistenersten Xu Xin (China) in einem spektakulären Siebensatz-Thriller nach Matchball mit 10:12 im Entscheidungssatz.
weiterlesen...
Jugend-EM 11.07.2019

Jugend-EM: Die Golden Girls aus Ostrava

Anastasia Bondareva sank zu Boden und hielt sich die Hände vor das Gesicht. Was war passiert? Nichts schlimmes, denn soeben hatte die Mädchen-Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) bei den 62. Jugend-Europameisterschaften in Ostrava überraschend das Endspiel gegen Russland mit 3:2 siegreich beendet und damit die Goldmedaille gewonnen. Laura Tiefenbrunner, Yuki Tsutsui, Sophia Klee und Franziska Schreiner stürmten die Box, um „Bond“ zu beglückwünschen. Nur wenige Meter dahinter eilte Bundestrainerin Dana Weber herbei. Das Sextett lag sich in den Armen. Es flossen Tränen. Emotionen pur nach einem grandiosen Drei-Stunden-Krimi.
weiterlesen...
Jugend-EM 10.07.2019

Jugend-EM: Deutsche Medaillenflut in den Team-Wettbewerben

Deutscher Jubel bei den 62. Jugend-Europameisterschaften in Ostrava. Die vier Teams haben sich durch Erfolge im Viertelfinale für die Vorschlussrunde qualifiziert. Durch den Sprung unter die letzten Vier werden alle 18 Talente am 17. Juli mit mindestens einer Medaille im Gepäck den Heimflug antreten. Den Jungen und Mädchen fehlt nur noch ein Sieg zur Qualifikation für die Jugend-Weltmeisterschaften in Bangkok (Thailand).
weiterlesen...
Ranglisten 02.07.2019

Weltrangliste im Juli: Boll auf Platz acht, Solja beste Deutsche

Japan Open, Hong Kong Open und European Games - im Juni wurde international viel Tischtennis gespielt. In der neuen Juli-Weltrangliste des Tischtennis-Weltverbandes ITTF ist Timo Boll die Nummer Acht der Welt. Han Ying profitiert vom guten Abschneiden bei den European Games und ist wieder die Nummer Zwei im deutschen Damen-Team.
weiterlesen...
European Games 29.06.2019

Minsk-Mission erfüllt: DTTB-Herren gewinnen Finale gegen Schweden

Nach den Damen haben auch Deutschlands Herren den Team-Wettbewerb bei den European Games gewonnen, Gold und damit die Direkt-Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 geholt. Gegen den WM-Dritten Schweden gab es für den amtierenden Mannschafts-Europameister einen 3:0-Erfolg.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH