Anzeige
Aufstellung der Mannschaften: Düsseldorf und Fulda-Maberzell (Foto: Roscher).

Startschuss zum Final Four erfolgt

DTTL-Mediendienst; Dr. Stephan Roscher 01.01.2011

LIVETICKER

 

TV/INTERNET

Ein Semifinale sowie das Endspiel werden live auf Sport1+, dem Pay-TV-Kanal des Sportsenders Sport1, sowie im Internet auf www.DTTL.tv live und in voller Länge übertragen.

Am Montag, 03.01.2011, wird SPORT1 in seinem Free-TV Sender zudem zwischen 13:30 und 14:30 Uhr eine einstündige Highlight-Zusammenfassung des Events zeigen. Außerdem werden die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF direkt am Sonntag und am Montag in ihren Sport- und Nachrichtenformaten Beiträge von dieser Veranstaltung senden. EinsPlus, das digitale Fernsehprogramm der ARD, wird ebenfalls am Montag eine einstündige (15:00 - 16:00 Uhr) Zusammenfassung der Partie ausstrahlen. Darüber hinaus wird DW-TV, das Fernsehprogramm der Deutschen Welle, ausführlich und weltweit vom FINAL FOUR berichten. 

 

Links zum LIEBHERR DTTB FINAL FOUR<o:p></o:p>

Borussia Düsseldorf: Ein Gigant wird gejagt

Die „Kür“ beginnt in der Porsche-Arena: TTF Liebherr Ochsenhausen auch 2010/11 ganz oben mit dabei

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell: Kontinuität als Erfolgsrezept

1. FC Saarbrücken: Der Traditionsklub aus dem Südwesten ist mehr als nur Geheimtipp

LIEBHERR DTTB FINAL FOUR: "Volle Halle und Bombenstimmung" als Belohnung<o:p></o:p>

„Mix aus Qualität und Unbekümmertheit“ – Interview mit Tiago Apolonia<o:p></o:p>

Infos zu Cup+Concert auf www.DTTL.tv

„CUP+CONCERT“ in der Porsche Arena: Francisca Urio tritt beim Final Four auf<o:p></o:p>

Deutsche Pokalmeisterschaft 2010/11 - Viertelfinale / Hauptrunde <o:p></o:p>

Webseite der DTTL

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Final Four 17.12.2021

Final Four-Organisator Uwe Rehbein: Jahrzehnte im Dienst des Tischtennissports

Er ist ein Urgestein der Eventorganisation im deutschen Tischtennissport. Seit 35 Jahren organisiert Uwe Rehbein aus Hannover Tischtennisveranstaltungen, die Pokalmeisterschaften der Damen am 8. und 9. Januar wird seine 25. Großveranstaltung sein. Uwe Rehbein im Gespräch über Herausforderungen und Freuden der Veranstaltungsorganisation.
weiterlesen...
Pokal Final Four 22.10.2021

Damen-Pokalmeisterschaften: Qualifikationsgruppen ausgelost

Premiere bei den Damen-Pokalmeisterschaften: Zum ersten Mal findet das Qualifikationsturnier und das Final Four an einem Wochenende statt. Am Samstag, den 8. Januar versuchen in der Sporthalle Hannover-Misburg zwölf Teams eins der begehrten vier Tickets für das Finalturnier einen Tag später zu lösen. Heute wurden in Hannover die Qualifikationsgruppen ausgelost.
weiterlesen...
Final Four 11.01.2021

Damen Final-Four: Rückblick und Re-Live

Der ttc berlin eastside gewinnt zum siebten Mal den Pokal im Finale gegen den Dauerrivalen SV DJK Kolbermoor. Wir gratulieren noch einmal und haben hier einige Highlights im Video sowie die Spiele im Re-Live auf Sportdeutschland.TV.
weiterlesen...
Final Four 05.01.2021

Finale der Favoriten? Berlin und Kolbermoor haben den Pokalsieg im Visier

Am Sonntag steigt in Berlin mit dem Final Four der Damen-Pokalmeisterschaften traditionell das neue Tischtennisjahr. Der sechsfache Pokalsieger ttc berlin eastside und der Titelträger aus dem Jahr 2019 SV DJK Kolbermoor sind die Favoriten. Mit dem TSV Schwabhausen und dem ESV Weil warten in den Halbfinals jedoch zwei Underdogs mit Selbstvertrauen. Das Final Four beginnt um 10 Uhr, Zuschauer sind nicht zugelassen, aber alle drei Spiele werden im Livestream auf www.tischtennis.de und www.sportdeutschland.tv übertragen.
weiterlesen...
Final Four 02.01.2011

Borussia Düsseldorf ist Deutscher Pokalmeister 2010/11 - Bericht mit Fotoimpressionen

Borussia Düsseldorf hat zum 20. Mal in der ereignisreichen Vereinsgeschichte den nationalen Pokalwettbewerb gewonnen. Es war zugleich der 55. Titel der Rheinländer insgesamt. Der Titelverteidiger siegte im Finale des LIEBHERR DTTB FINAL FOUR in der Stuttgarter Porsche-Arena vor rund 3.500 Zuschauern souverän mit 3:0 gegen Herausforderer TTF Liebherr Ochsenhausen. In der Neuauflage des letztjährigen Endspiels hatte der Favorit nur in den ersten beiden Matches einige brenzlige Momente zu überstehen. Timo Boll schlug Marcos Freitas, Christian Süß legte gegen Tiago Apolonia nach. Patrick Baum machte anschließend durch ein glattes 3:0 über Seiya Kishikawa alles klar für den Triple-Gewinner der Saison 2009/10.
weiterlesen...
Final Four 02.01.2011

Düsseldorfs Endspielgegner heißt Ochsenhausen

In der Stuttgarter Porsche-Arena kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Pokalendspiels. TTF Liebherr Ochsenhausen konnte in einem packende Drei-Stunden-Halbfinale gleichwertige Saarbrücker mit 3:2 besiegen. Ein überragender Bastian Steger gewann beide Einzel für die Saarländer, während Tiago Apolonia und Seiya Kishikawa für die Oberschwaben punkteten, deren Doppel Freitas/Kishikawa sich am Ende in drei Sätzen behauptete. 3.450 Zuschauer sahen dieses extrem spannende Halbfinalmatch und gingen begeistert mit.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum