Anzeige
Sind Frauen auch im Tischtennissport benachteiligt? (Foto: Schiefer)
Eine exklusive Befragung des SWR mit 719 Sportlerinnen zeigt: Von Gleichberechtigung ist der Spitzensport meist weit entfernt

SWR-Umfrage: Spitzensportlerinnen im Schatten der Männer

SWR / SH 01.04.2021

Stuttgart. Noch ist es nicht allzu lange her, da spielten Frauen im Sport keine Rolle bzw durften nicht mehr tun, als den männlichen Athleten zuzujubeln. Erst mit Beginn der 20. Jahrhunderts ließen sich die Frauen den Sport nicht mehr verbieten. Vieles hat sich verändert. Und doch blieben auch im 21. Jahrhundert noch Vorurteile: der vorwiegend männlich geprägte Blick in Sportberichterstattung und Werbung sowie bei Sponsoren, Ungerechtigkeiten auch finanzieller Natur, veraltete Strukturen. Wie werden Frauen im Sport behandelt? Haben sie Schwierigkeiten aufgrund ihres Geschlechts? Und gibt es dabei Unterschiede zwischen den Sportarten?

Eine exklusive Befragung des SWR mit 719 Top-Sportlerinnen verschiedener Sportarten zeigt, dass von Gleichberechtigung im Spitzensport meist noch keine Rede sein kann. Spitzensportlerinnen werden größtenteils von Männern trainiert, müssen dem Gefühl nach für gesellschaftliche Anerkennung mehr leisten, sehen sich beim Thema Familienplanung und Kinderwunsch selten unterstützt und haben ein geringes Einkommen.

Es ist die erste Umfrage in Deutschland, die Sportlerinnen zu Themen wie Familienplanung, Periode, Training, Sexismus befragt hat. In die Auswertung der nicht repräsentativen Online-Umfrage wurden Sportlerinnen aufgenommen, die mindestens auf nationaler Ebene in einer olympischen Disziplin an Wettkämpfen teilnehmen. Vier von fünf Teilnehmerinnen gaben an, auf internationaler Ebene bei Wettkämpfen anzutreten.

Links

 

 

weitere Artikel aus der Rubrik
1. Bundesliga Damen 25.10.2021

eastside gewinnt in Weinheim, Schwabhausen schlägt Weil

Die beiden Sonntagspartien in der 1. Bundesliga Damen brachten Favoritensiege. Einseitig jedoch oder gar langweilig ging es aber weder bei der 2:6-Niederlage des TTC 1946 Weinheim gegen den amtierenden Deutschen Meister ttc berlin eastside noch beim 6:2-Heimerfolg des TSV Schwabhausen gegen den ESV Weil in der Neuauflage des Play-off-Viertelfinales der letzten Saison zu.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 21.10.2021

Kann Weil Gastgeber Schwabhausen abermals ein Bein stellen?

Am Sonntag stehen zwei überaus interessante Partien in der 1. Bundesliga Damen an. Aufsteiger TTC 1946 Weinheim war zwar mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet, doch in den beiden letzten Partien belohnte man sich selbst mit dem 5:5 in Kolbermoor und dem Remis gegen Langstadt. Doch nun kommt am Sonntag ausgerechnet Triple-Sieger ttc berlin eastside nach Nordbaden und will keine Gastgeschenke verteilen. In Schwabhausen kommt es zur selben Zeit zur reizvollen Neuauflage des Play-off-Viertelfinales der Vorsaison. Kann der ESV Weil dem Gastgeber abermals ein Bein stellen oder wird der TSV die Verhältnisse wieder zurechtrücken?
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 17.10.2021

Tolles Bundesliga-Derby endet mit Punkteteilung

Weinheim. In einem packenden Duell trennten sich am Sonntagnachmittag Aufsteiger TTC 1946 Weinheim und der TSV Langstadt vor 135 Fans mit einem leistungsgerechten Remis. Für die Langstädterinnen war es dennoch gefühlt so etwas wie eine kleine Niederlage. War man doch in der erklärten Absicht nach Weinheim gefahren, zwei Punkte nach Südhessen mitzunehmen. Doch der Gastgeber hatte mit Bruna Takahashi und Lisa Lung zwei Trumpf-Asse im Ärmel.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 14.10.2021

Derbyzeit in Weinheim

Durch den Umstand, dass sich Weinheim im Jubiläumsjahr – 75 Jahre ist der TTC 46 nun alt – entschieden hat, den Aufstieg in die 1. Bundesliga wahrzunehmen, gibt es ein weiteres Derby in der 1. Bundesliga Damen, das schon einige Auflagen in der 2. Bundesliga erfahren hatte. Die Nordbadener waren zwar mehrere Jahre Meister im Unterhaus, verzichteten jeweils aber auf den Aufstieg. Nun sind sie ganz oben mit dabei und es kommt zum Derby gegen den TSV Langstadt, bei dem allem Anschein nach beide Teams in hochkarätiger Besetzung auflaufen werden.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 11.10.2021

Berlin top im Spitzenspiel – Weil schlägt Böblingen – Remis in Langstadt

Das Topspiel verlief nicht annähernd so eng wie von manchen erwartet. Berlin gewann die Neuauflage des letzten Meisterschaftsfinales gegen den SV DJK Kolbermoor mit 6:1 und stellte mit diesem Auftritt seine Extraklasse unter Beweis. Die anderen beiden Partien des Wochenendes ließen dagegen an Spannung nichts zu wünschen übrig. Der ESV Weil sicherte sich am Sonntagnachmittag durch ein hart erkämpftes 6:4 gegen die SV Böblingen den ersten Saisonsieg. Am Vortag hatten sich der TSV Langstadt und der TSV Schwabhausen nach über drei Stunden mit einem leistungsgerechten 5:5 getrennt.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 10.10.2021

Langstadt und Schwabhausen teilen sich die Punkte

135 Fans erlebten am Samstagnachmittag ein tolles, überaus spannendes 190-Minuten-Duell zweier Teams, die sich nichts schenkten. Am Ende stand ein leistungsgerechtes Remis auf dem Bogen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH