Anzeige
Shan Xiaona und Petrissa Solja mit Sporthilfe-Scheck in Berlin (Foto: Michael Geiger)

Rio-Damen feiern bei Medaillenparty in Berlin

SH 01.11.2016

Berlin. Es wurde gefeiert und kassiert. Die Stiftung Deutsche Sporthilfe und der Deutsche Olympische Sportbund hatten am Montagabend 124 Medaillengewinner von Olympia und Paralympics in ein großes Zelt vor dem Kanzleramt in Berlin geladen, um die Spiele Revue passieren zu lassen und die Prämien auszuzahlen.

Die Sportlerinnen und Sportler - darunter Han Ying, Petrissa Solja und Shan Xiaona sowie Paralympics-Medaillengewinner Stephanie Grebe, Thomas Brüchle, Thomas Schmidberger und Valentin Baus - erhielten Schecks in Höhe von 20.000 Euro für Gold, 15.000 Euro für Silber und 10.000 Euro für eine Bronzemedaille. Die großen Schecks sind allerdings nur Show fürs Foto. Die Prämien werden nicht auf einmal, sondern gestaffelt ausgezahlt. Sportler ohne Handicap und Paralympics-Teilnehmer erhalten die gleichen Summen. So zahlt die Sporthilfe an 171 von ihr geförderte Athletinnen und Athleten für Rio insgesamt 2,5 Millionen Euro an Erfolgsprämien aus.

Am Dienstag verleiht der Bundespräsident das Silberne Lorbeerblatt

Männliche Begleitung am Feier-Abend waren Han Yings Ehemann Lei Yang und DTTB-Präsident Michael Geiger, der Tischtennis-Deutschland zuvor beim Symposium zum Anti-Doping-Gesetz des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz vertreten hatte.

Für die Damen geht die Party am Dienstag weiter, wenn auch deutlich gesetzter: Bundespräsident Joachim Gauck verleiht ihnen das Silberne Lorbeerblatt, die höchste staatliche Auszeichnung für sportliche Spitzenleistungen in Deutschland, die seit 1950 vergeben wird. Traditionell erhalten die Medaillengewinner von Olympischen und Paralympischen Spielen die Auszeichnung. Auch die DTTB-Herren, die in Rio Bronze gewannen, waren erneut eingeladen.

Medaillenparty-Video der Sporthilfe

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Boulevard 27.09.2019

ITTF feiert die Einweihung ihrer Stiftung in Leipzig mit Innenstadt-Fest

Die gemeinnützige Stiftung des Weltverbands ITTF hat sich in Deutschland angesiedelt und stellt sich der Öffentlichkeit und geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Sport am Samstag in der Leipziger Innenstadt vor.
weiterlesen...
Stars & Stories Boulevard 08.08.2018

Ruwen Filus ist zum zweiten Mal Vater geworden

Familie Filus ist nun zu viert. Abwehrcrack Ruwen ist Anfang August Vater eines weiteren Mädchens geworden. Mutter Verena und Tochter Rosalie Helene sind bereits wieder zu Hause.
weiterlesen...
Nationalteams Boulevard 20.07.2018

Shan Xiaonas Tochter: Willkommen im Leben, kleine Mia!

Ihr Familienglück ist nun perfekt. Am 18. Juli hat Shan Xiaona in Düsseldorf ihr erstes Kind zur Welt gebracht.
weiterlesen...
Stars & Stories Boulevard 09.07.2018

Traumhochzeit am Traumstrand: Lars Hielscher und seine „Zunny“

Aus der ursprünglich als Urlaub geplanten Reise wurde plötzlich mehr. Nach dem Heiratsantrag wurde der Kuba-Trip für Lars Hielscher und "Zunny" gleich zur wortwörtlichen Hochzeitreise.
weiterlesen...
Boulevard 19.04.2018

Jens Lang hat erfolgreich die Commonwealth Games organisiert

Gut zwei Jahre hat der Ex-Zweitligaspieler im Hintergrund an der Organisation der Tischtenniswettbewerbe bei den Commonwealth Games in Australien gearbeitet. In den zehn Turniertagen erlebte er dann unter anderem Indiens historischen Erfolg hautnah.
weiterlesen...
Boulevard Jugend 20.11.2017

Bavarian Race: Erfolgreich, nicht nur in Bayern

Der Jüngste war am Ende der Beste: Christian Fredrich heißt der Sieger des Bavarian TT-Race 2017. Der 18-jährige Bamberger vom SV DJK Eggolsheim setzte sich am Samstag im Race-Finale ungeschlagen mit sechs Siegen durch. Damit gibt es im vierten Jahr des Bavarian TT-Race den vierten Gesamtsieger.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH