Anzeige

World Tour 2015

World Tour 2015 01.03.2016

German Open in Bremen zum besten World-Tour-Turnier 2015 gekürt

Ausgezeichnet! Nach Berlin im Jahr 2013 hat die ITTF auch die German Open in Bremen 2015 zum besten World Tour-Event des Jahres gewählt. Das Turnier in der Bremer ÖVB-Arena setzte sich gegen 19 internationale Mitbewerber durch, die im vergangenen Jahr ebenfalls ein Turnier der World Series ausgerichtet hatten.
weiterlesen...
World Tour 2015 13.12.2015

Grand Finals: Ma Long und Ding Ning - Chinas Weltmeister sind auch die Jahresbesten

Die Weltmeister Ma Long und Ding Ning haben sich bei den Grand Finals in Lissabon die letzten großen Titel des Jahres 2015 gesichert. Beim mit 500.000 Dollar dotierten Showdown der Jahresbesten der World Tour setzten sich die Weltranglisten-Ersten in hochklassigen Finalspielen gegen ihre chinesischen Nationalmannschaftskollegen Fan Zhendong und Chen Meng durch. Gestern hatte die Superstars aus dem Reich der Mitte in der Runde der besten Acht den Medaillenhoffnungen der besten Europäer, Dimitrij Ovtcharov und Han Ying, ein Ende gesetzt.
weiterlesen...
World Tour 2015 12.12.2015

Grand Finals: Kniefall von Weltmeisterin Ding Ning, aber Viertelfinal-Aus für Han und Ovtcharov

Dimitrij Ovtcharov und Han Ying sind im Viertelfinale der mit 500.000 Dollar dotierten Grand Finals ausgeschieden. Der Weltranglisten-Vierte und die Nummer Neun der Welt verabschiedeten sich am Abend in Lissabon gegen die Weltmeister Ma Long und Ding Ning. Eine bärenstarke Han Ying lieferte der Weltranglisten-Ersten allerdings ein spektakuläres Sechsatz-Duell auf Augenhöhe. Beim Showdown der Jahresbesten der World Tour dominiert das Reich der Mitte die Einzelwettbewerbe klar und stellt am Sonntag sieben von acht Halbfinalisten. Der Titel im Doppel ging bei den Damen heute an das chinesische Duo Ding Ning/Zhu Yuling, bei den Herren setzten sich die Japaner Masata Morizono/Yuya Oshima gegen das portugiesische Duo Tiago Apolonia/Joao Monteiro durch.
weiterlesen...
World Tour 2015 11.12.2015

Grand Finals: Dimitrij Ovtcharov und Han Ying ziehen ins Viertelfinale ein

Deutschlands Topstars Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) und Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) haben bei den mit 500.000 Dollar dotierten Grand Finals in Lissabon mit Siebensatzerfolgen das Viertelfinale erreicht. Ovtcharov setzte sich in der Neuauflage des Vorjahresendspiels gegen Titelverteidiger Jun Mizutani (Japan) durch, Europas Nummer eins Han gewann das Prestigeduell gegen Europameisterin Elizabeta Samara (Rumänien). Im Kampf um die Medaillen warten nun allerdings am Samstagabend in Gestalt der Weltmeister Ma Long und Ding Ning dicke Brocken auf die DTTB-Asse. Für die Berlinerin Shan Xiaona bedeutete hingegen die Japanerin Kasumi Ishikawa im Achtelfinale die Endstation.
weiterlesen...
World Tour 2015 10.12.2015

Grand Finals: Duo Petrissa Solja/Shan Xiaona im Viertelfinale chancenlos / Am Freitag spielen Ovtcharov, Han und Shan

Es wurde nicht der erhoffte glänzende Auftakt der World Tour Grand Finals 2015 in Lissabon für Deutschlands Asse: Mit einer deutlichen 0:4-Niederlage gegen die Hongkong-Chinesinnen Jiang Huajun/Tie Yana blieb den Berlinerinnen Petrissa Solja und Shan Xiaona der angestrebte Einzug in das Doppel-Halbfinale verwehrt. Morgen steht beim 500.000-Dollar-Showdown in Portugals Hauptstadt das Achtelfinale in den Einzelwettbewerben mit Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland), Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) und Shan Xiaona auf dem Programm.
weiterlesen...
World Tour 2015 09.12.2015

Vorjahresendspiel zum Grand-Final-Auftakt / Ovtcharov, Han, Shan sowie das Duo Solja/Shan in Lissabon

Mit der Neuauflage des Vorjahresendspiels gegen Jun Mizutani beginnen die World Tour Grand Finals am Freitag um 20.15 Uhr im Achtelfinale für Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland). In Portugals Hauptstadt Lissabon gehen im Damen-Einzel mit Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) und Shan Xiaona sowie zudem im Doppel mit Petrissa Solja (beide Berlin) drei weitere Deutsche auf Prämienjagd. 500.000 Dollar Preisgeld warten darauf, von Donnerstag bis Sonntag an die punktbesten Spieler des Jahres 2015 verteilt zu werden, die Sieger im Einzelturnier der Damen- und Herren jeweils nehmen allein jeweils 60.000 Dollar mit nach Hause. Den ersten deutschen Auftritt hat aber das Doppel Solja/Shan am Donnerstag um 19 Uhr im Viertelfinale gegen die Hongkong-Chinesinnen Jiang Huajun/Tie Yana.
weiterlesen...
World Tour 2015 04.12.2015

Be part of it - Trailer für die German Open in Berlin

Der offizielle Trailer für die German Open 2016 vom 27.-31. Januar in der Berliner Max-Schmeling-Halle ist online. Sie wollen beim Top-Event dabei sein und die Stars der Szene spielen sehen? Tickets gibt es derzeit noch für alle Turniertage.
weiterlesen...
World Tour 2015 15.11.2015

Swedish Open: Alle Titel gehen nach China / DTTB bei den Grand Finals viermal vertreten

Auch beim letzten Wertungsturnier der World Tour 2015 vor den Grand Finals in Lissabon (10. bis 13. Dezember) kamen die Sieger in allen vier Konkurrenzen aus China. Bei den mit 110.000 Dollar dotierten Swedish Open in Stockholm gingen die Einzeltitel an Fan Zhendong und Mu Zi, die auch im Doppel mit Chen Meng triumphierte. Das beste Duo bei den Herren bildeten Fang Bo und Xu Xin. Europas Nummer eins Han Ying (Düsseldorf) war gestern erst im Viertelfinale durch World-Cup-Siegerin Liu Shiwen (China) gestoppt worden, nachdem sie vorher mit der Weltranglisten-Achten Chen Meng eine Elitespielerin aus dem Reich der Mitte bezwungen hatte.
weiterlesen...
World Tour 2015 14.11.2015

Swedish Open: Prädikat Weltklasse - Han Ying steht nach erneutem Erfolg über Chen im Viertelfinale

In eindrucksvoller Manier hat Han Ying im Achtelfinale der mit 110.000 Dollar dotierten Swedish Open ihre Ausnahmeklasse unter Beweis gestelllt. Die in Düsseldorf lebende Weltranglisten-Neunte besiegte zum zweiten Mal in diesem Jahr die eine Position vor ihr notierte Chinesin Chen Meng, und das ohne Satzverlust. Europas Nummer spielt nun um 19.15 Uhr gegen World-Cup-Siegerin Liu Shiwen (China) um den Einzug in die Medailleränge. Das Viertelfinale nur hauchdünn verpasst hat die Berlinerin Shan Xiaona, die der World-Cup-Finalistin Kasumi Ishikawa nach 3:1-Führung noch in sieben Sätzen unterlag. Im Damen-Doppel unterlagen die Abwehrasse Han Ying/Irene Ivancan in einer sehenwerten Partie mit 1:3 gegen Liu Shiwen und Olympiasiegerin Li Xiaoxia.
weiterlesen...
World Tour 2015 14.11.2015

Swedish Open: Erst World-Cup-Siegerin Liu Shiwen stoppt im Viertelfinale Han Ying

Die Düsseldorferin Han Ying ist im Viertelfinale der mit 110.000 Dollar dotierten Swedish Open ausgeschieden. Erst Chinas an Position zwei gesetzte World-Cup-Gewinnerin Liu Shiwen stoppte in Stockholm den Vormarsch von Europas bester Defensivspielerin in fünf Sätzen. Zuvor hatte Han Ying am Morgen mit der Weltranglisten-Achten Chen Meng eine Elitespielerin aus dem Reich der Mitte ohne Satzverlust bezwungen und einmal mehr ihre Position unter den Top Ten der Welt untermauert.
weiterlesen...
World Tour 2015 13.11.2015

Swedish Open: Bastian Steger folgt Han Ying und Shan Xiaona in die Runde der besten 32

Bei den mit 110.000 Dollar dotierten Swedish Open haben insgesamt drei Deutsche die zweite Hauptrunde erreicht. Nachdem am Vormittag in Stockholm Han Ying und Shan Xiaona bei den Damen erfolgreich waren, spielte sich am Nachmittag auch Bastian Steger als einziger männlicher Vertreter des DTTB in den Durchgang der besten 32. Die Matches um den Einzug in das Einzel-Achtelfinale beginnen um 17.30 Uhr.
weiterlesen...
World Tour 2015 13.11.2015

Swedish Open: Nur Han Ying und Shan Xiaona erreichen das Achtelfinale / Aus für Bastian Steger

Bei den mit 110.000 Dollar dotierten Swedish Open haben Han Ying und Shan Xiaona souverän das Achtelfinale erreicht. Die Aufgaben am morgigen Samstag allerdings werden alles andere als einfach: Europas Nummer eins Han Ying duelliert sich um "High Noon" mit der Chinesin Chen Meng, die sie allerdings in diesem August bei den China Open schon einmal bezwingen konnte, während die Weltranglisten-17. Shan Xiaona eine Stunde zuvor Japans World-Cup-Finalistin Kasumi Ishikawa herausfordert. Im Damen-Doppel spielen die Abwehrasse Han Ying/Irene Ivancan am Samstag um eine Medaille. Bastian Steger ist hingegen in Runde zwei ausgeschieden.
weiterlesen...
World Tour 2015 12.11.2015

Swedish Open: Chantal Mantz sorgt für die Überraschung des Tages/Sechs Deutsche in der Quali erfolgreich

Sechs von acht deutschen Teilnehmern an der Qualifikation der mit 110.000 Dollar dotierten Swedish Open haben in Stockholm die erste Hauptrunde in den Einzelwettbewerben erreicht, für die nur Patrick Baum, Bastian Steger, Han Ying und Shan Xiaona direkt gesetzt waren. Im Doppel haben Han Ying und Irene Ivancan zudem am Abend das Achtelfinale des Hauptfelds erreicht.
weiterlesen...
World Tour 2015 11.11.2015

Swedish Open: Acht Deutsche spielen um den Einzug ins Hauptfeld

Am ersten Tag der mit 110.000 Dollar dotierten Swedish Open in Stockholm haben Ricardo Walther, Benedikt Duda, Chantal Mantz und Yuan Wan ihre Auftakteinzel gewonnen. Sie benötigen nun am Donnerstag ebenso wie das am Mittwoch noch spielfreie Quartett mit Irene Ivancan, Sabine Winter, Kristin Silbereisen und Wu Jiaduo einen Sieg am Donnerstag, um die erste Hauptrunde zu erreichen, für die nur Patrick Baum, Bastian Steger, Han Ying und Shan Xioana direkt gesetzt sind.
weiterlesen...
World Tour 2015 10.11.2015

Swedish Open: Im Endspurt zu den Grand Finals/Zwölf Deutsche beim letzten World-Tour-Wertungsturnier am Start

Der Showdown der im Jahr 2015 mit insgesamt drei Millionen Dollar dotierten World Tour, die Grand Finals in Lissabon, werden vom 10. bis 13. Dezember in Lissabon ausgetragen. Die letzte Gelegenheit, mit guten Platzierungen noch das Ticket für Portugal zu ergattern, haben die Athleten an diesem Wochenende bei den Swedish Open in Stockholm, die am Mittwoch und Donnerstag mit der zweitätigen Qualifikation im Einzel und Doppel beginnen. Zwölf Deutsche gehen in Stockholm auf Punktejagd.
weiterlesen...
World Tour 2015 09.11.2015

Fans dürfen bei German Open in Berlin auf Ma Long hoffen

Noch ist es zu früh, um eine Starterliste für die deutsche Station der World Tour Ende Januar in Berlin veröffentlichen zu können. Die Organisatoren jedoch erwarten ein hochkarätiges Teilnehmerfeld, das vom Weltmeister angeführt wird. Über den sagt Dimitrij Ovtcharov: "Ma Long ist in meinen Augen der mit Abstand beste Spieler der Welt." Karten gibt es noch. Und die sind ein tolles Weihnachtsgeschenk.
weiterlesen...
World Tour 2015 07.11.2015

Hungarian Open: DTTB-Nachwuchs noch ohne Medaille/Der Sonntag gehört den Schülern

Bei den am morgigen Sonntag zu Ende gehenden Hungarian Junior and Cadet Open ist Deutschland nach den Individualwettbewerbe der Jungen und Mädchen sowie den Teamkonkurrenzen weiterhin noch ohne Medaillengewinn. Am Sonntag geht es um die Titel in den Individualwettbewerben der Schüler.
weiterlesen...
World Tour 2015 01.11.2015

World Cup: Petrissa Solja spielt im Europa-Duell gegen Li Jiao um Bronze

Petrissa Solja spielt beim mit 150.000 Dollar dotierten World Cup der Damen in Sendai (Japan) um 5.30 Uhr deutscher Zeit um die Bronzemedaille. Im Spiel um Platz drei trifft die 21-jährige Berlinerin, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Halbfinale der an Position eins gesetzten Chinesin Liu Shiwen in vier Sätzen unterlag, auf die doppelt so alte European-Games-Siegerin Li Jiao aus den Niederlanden. Unabhängig vom Ausgang des Bronzenmedaillenmatches ist der Halbfinaleinzug beim Weltpokal Soljas bislang größter Erfolg ihrer noch jungen Laufbahn. Das Endspiel zwischen Liu und der Japanerin Kasumi Ishikawa findet um 6.30 Uhr statt.
weiterlesen...
World Tour 2015 01.11.2015

World Cup: Beeindruckende Petrissa Solja besiegt Li Jiao und gewinnt als erste Deutsche Bronze

Mit einem bemerkenswerten 4:2 über Hollands European-Games-Siegerin Li Jiao und dem Gewinn der Bronzemedaille beendete Petrissa Solja das bislang erfolgreichste Turnier ihrer Karriere. Der dritte Platz beim mit 150.000 Dollar dotierten World Cup der Damen sowie vor allem die Art und Weise, wie sich Solja ihren Erfolg beim wichtigsten Turnier nach Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften erspielte, katapultieren die erst 21-jährige Berlinerin im olympischen Jahr in neue Höhen und in den erlauchten Kreis der besten Nichtchinesinnen, die sich in Rio 2016 um Edelmetall bewerben könnten. Solja ("Ich bin einfach nur total happy") sicherte sich als erste Deutsche überhaupt in der Geschichte des World Cups Edelmetall. Gold im japanischen Sendai ging mit einem klaren 4:0-Finalerfolg über Lokalmatadorin Kasumi Ishikawa an die topgesetzte Weltranglisten-Zweite Liu Shiwen, die im Halbfinale Solja bezwungen hatte.
weiterlesen...
World Tour 2015 01.11.2015

Interview Petrissa Solja: "Zum Schluss wollten wir einfach die Medaille als Belohnung" / Zur Feier gab's Sushi und ein Spielzeug für Hund Balu

Als erste Deutsche überhaupt gewann Petrissa Solja am Sonntag beim World Cup in Sendai die Bronzemedaille. Nach dem bislang größten Triumph ihrer Karriere ist die 21-jährige Berlinerin nun endgültig eine feste Größe im Kreis der besten Nichtchinesinnen und spielt sich auch für Rio 2016 ins Rampenlicht. Im Gespräch mit tischtennis.de verrät die Deutsche Meisterin das Geheimnis ihres Erfolgs, weshalb auch ihr Hund Balu gefeiert hat und warum sie sich über noch vorhandene Schwächen freut.
weiterlesen...
World Tour 2015 31.10.2015

World Cup: Herausragende Solja düpiert Weltranglisten-Sechste Feng/Gegen Fukuhara im Viertelfinale

Petrissa Solja feierte beim mit 150.000 Dollar dotierten World Cup der Damen im japanischen Sendai einen ihrer bislang größten Erfolge. Die 21-jährige Berlinerin zog durch einen bemerkenswerten 4:0-Erfolg über die Weltranglisten-Sechste Feng Tianwei (Singapur) in das Viertelfinale des bedeutendsten Turniers nach Olympischen Spielen und WM ein. Gegnerin im Kampf um den Einzug in das Halbfinale ist um 8 Uhr deutscher Zeit die Nummer drei der Setzungsliste, Japans Medienstar Ai Fukuhara. Für Irene Ivancan bedeutete hingegen das Achtelfinale die Endstation. Das für Istanbul spielende Abwehrass unterlag der Weltranglisten-Fünften Kasumi Ishikawa (Japan) in vier Sätzen.
weiterlesen...
World Tour 2015 31.10.2015

World Cup: Petrissa Solja sorgt mit dem Halbfinaleinzug für den größten Triumph ihrer Karriere

Petrissa Solja hat sich beim mit 150.000 Dollar dotierten World Cup der Damen in Sendai (Japan) zum bislang größten Triumph ihrer noch jungen Karriere gespielt. Die 21-jährige Berlinerin erreichte beim bedeutendsten Turnier nach Olympischen Spielen und WM mit herausragenden Erfolgen über die Nummern vier und sechs der Welt, Ai Fukuhara und Feng Tianwei, das Halbfinale. Im Duell um den Einzug in das Endspiel trifft die Weltranglisten-26. in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 2 Uhr auf Chinas topgesetzte WM-Finalistin Liu Shiwen. Im zweiten Halbfinale stehen Irene Ivancans Achtelfinal-Bezwingerin Kasumi Ishikawa (Japan) und Hollands Ex-Europameisterin Li Jiao gegenüber, die heute überraschend Doppel-Weltmeisterin Zhu Yuling (China) bezwang.
weiterlesen...
World Tour 2015 30.10.2015

World Cup: Solja und Ivancan ziehen ins Achtelfinale ein

Beim mit 150.000 Dollar dotierten World Cup der Damen in Sendai (Japan) haben Petrissa Solja und Irene Ivancan den Sprung aus der Vorrunde in das Achtelfinale geschafft. Solja trifft als ungeschlagene Gruppensiegerin nun am Samstag um zwei Uhr deutscher Zeit auf die Singapur-Chinesin Feng Tianwei. Ivancan, die als Zweitplatzierte die K.-o.-Runde erreichte, muss 50 Minuten später gegen die an Position vier gesetzte Weltranglisten-Fünfte Kasumi Ishikawa antreten.
weiterlesen...
World Tour 2015 29.10.2015

World Cup der Damen: Gute Auslosung für Solja und Ivancan/Schöpp: "Achtelfinale ist das Ziel"

Zwei Wochen nach dem World Cup der Herren in Halmstad steht an diesem Wochenende der ebenfalls mit 150.000 Dollar dotierte Weltpokal der Damen im Terminkalender des Weltverbandes ITTF, für den mit Petrissa Solja und Irene Ivancan zwei deutsche Spielerinnen qualifiziert sind. Die Zweit- und die Drittplatzierte des Europe Top 16 Cups in Baku haben im japanischen Sendai als Mindestziel den Einzug aus der Vorrunde in das Achtelfinale im Visier.
weiterlesen...
World Tour 2015 World Tour Junior & Cadets 29.10.2015

Slovak Cadet Open mit zehn deutschen Schülern

Insgesamt zehn Schülerinnen und Schüler des DTTB spielen bei den Freitag bis Sonntag dauernden Slovak Cadet Open um Medaillen und Platzierungen im Vorderfeld.
weiterlesen...
World Tour 2015 25.10.2015

Polish Open: Titel für Fan und Liu/Sensation durch Fegerl/DTTB-Stars üben Kritik

Mit Titelgewinnen für die Chinesen Fan Zhendong und Liu Shiwen in den Einzelwettbewerben gingen am Sonntag in Warschau die mit 110.000 Dollar dotierten Polish Open zu Ende. Das Ergebnis des Turniers schlechthin war aber der Finaleinzug des Österreichers Stefan Fegerl, der im Halbfinale sensationell Olympiasieger Zhang Jike nach 1:2-Rückstand mit 4:2 ausschaltete. Die hochkarätig besetzte Veranstaltung der World Tour stand allerdings auch in der Kritik der Athleten, die beispielsweise Dimitrij Ovtcharov und Steffen Mengel offen an den Spielbedingungen äußerten.
weiterlesen...
World Tour 2015 24.10.2015

Polish Open: Dima Ovtcharov fordert im Viertelfinale Zhang Jike heraus

Als letzter Deutscher vertritt Dimitrij Ovtcharov bei den Polish Open die deutschen Farben. Der Europameister zog durch einen Erfolg über den Kroaten Andrej Gacina in das Viertelfinale ein und fordert im Kampf um den Einzug in die Vorschlussrunde um 19.30 Uhr Olympiasieger Zhang Jike (China) heraus. Für Patrick Franziska und Shan Xiaona hingegen bedeutete das Achtelfinale die Endstation.
weiterlesen...
World Tour 2015 24.10.2015

Polish Open enden für Dimitrij Ovtcharov mit Viertelfinal-Aufgabe gegen Zhang Jike

Die mit 110.000 Dollar dotierten Polish Open endeten für Dimitrij Ovtcharov im Viertelfinale mit einer Aufgabe-Niederlage. Der Weltranglisten-Fünfte, der fünf Stunden zuvor mit 4:1 gegen den Kroaten Andrej Gacina gewonnen hatte, gab das Duell mit dem nur einen Platz besser notierten Olympiasieger Zhang Jike nach wenigen gespielten Bällen wegen einer Verletzung am rechten Fußgelenk auf, die er sich am Eröffnungstag zugezogen hatte. Am Vormittag waren in Warschau seine Nationalmannschaftskollegen Patrick Franziska (Düsseldorf) und Shan Xiaona (Berlin) im Achtelfinale ausgeschieden.
weiterlesen...
World Tour 2015 23.10.2015

Polish Open: Angeschlagener Ovtcharov, Franziska und Shan im Achtelfinale

Die Zahl der deutschen Hauptrundenstarter reduzierte sich in den beiden ersten Einzelrunden der Polish Open von elf auf drei. Lediglich der World-Cup-Dritte Dimitrij Ovtcharov, Patrick Franziska und Shan Xiaona spielen bei dem hochkarätig besetzten 110.000-Dollar-Turnier in Warschau am Samstag um den Einzug in das Viertelfinale. Hinter dem Verbleib von Ovtcharov im Turnier steht allerdings noch ein Fragezeichen, nachdem der Weltranglisten-Fünfte mit dem Fuß umknickte.
weiterlesen...
World Tour 2015 22.10.2015

Polish Open: Walther als elfter Deutscher ins Hauptfeld/Schwerer Auftakt für Han Ying

Ricardo Walther hat bei den mit 110.000 Dollar dotierten Polish Open in Warschau im Einzel sowie im Doppel an der Seite von Ruwen Filus den Sprung aus der Qualifikation in das Hauptfeld geschafft. Die Auslosung für die Einzelwettbewerbe erbrachte vor allem für Europas Nummer eins Han Ying eine unangenehme Gegnerin.
weiterlesen...
Mehr Nachrichten laden...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH